Zum Hauptinhalt

Seseh Bali: Reisetipps für das neue Canggu

Canggu ist euch zu überlaufen? Dann haben wir mit Seseh die beste Alternative für euch. Wir verraten euch, was diesen Ort an der Westküste Balis zu unserem liebsten Rückzugsort macht inkl. Reisetipps, Hotel-Tipps und Restaurants.

Am einfachsten kommt ihr auf Bali mit dem Roller von A nach B

Die indonesische Insel Bali boomt – und zwar seit Jahren schon. Gerade die Westküste hinter Legian und Seminyak bildet sich immer weiter zu dem Touristenzentrum der Insel in Indonesien aus. Mit Canggu hat sich hier ein komplett neues Epizentrum gebildet: mit zahlreichen Cafés, Bars, Clubs und Restaurants. Wem Canggu aber zu voll ist, dem können wir Seseh empfehlen. Genau wie Sidemen im Herzen Balis, ist auch Seseh noch herrlisch verschlafen, echt und dennoch nah genug am pulsierenden Canggu. Wir stellen euch das Fischerörtchen Seseh vor und zeigen euch, was ihr vor Ort nicht verpassen solltet.

Lies auch:

Top 3 Seseh-Tipps

  1. Bucht euch eure eigene kleine Villa! Wir haben zwei Monate in Seseh verbracht und uns für die Zeit die wunderschöne Casa Coco gebucht. Hier habt ihr zwei geräumige Zimmer, einen eigenen Pool sowie ein Wohnzimmer und eine voll ausgestattete Küche. Ihr seid umgeben von Reisfeldern und könnt in der Ruhe richtig entspannen.
  2. Gönnt euch ein Essen im Warung Kelapa. Unser Lieblingsrestaurant in Sidemen ist gerade einmal zehn Minuten von der Casa Coco entfernt. Hier kommt ihr in den Genuss hausgemachter Gerichte, die zum Teil mit selbst angebautem Obst und Gemüse gekocht werden. Absolut lecker!
  3. Macht einen Ausflug in die Region! Rund um Seseh verstecken sich einige richtig schöne Strände, Buchten und mit Tanah Lot einer der berühmtesten Tempel auf Bali. Entweder ihr erkundet die Spots mit dem Roller oder bucht euch einfach eine geführte Tour.

Karte mit allen Sehenswürdigkeiten

Für eine gute Übersicht der Sehenswürdigkeiten in Seseh haben wir die Highlights in eine praktische Karte gepackt. Ladet sie in Google Maps, dann habt ihr sie vor Ort immer parat.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sehenswürdigkeiten in Seseh

Seseh selbst ist ein kleines Fischerörtchen, in dem es nicht unheimlich viel zu sehen gibt. Dennoch möchten wir euch im Folgenden einen kleinen Überblick über die Highlights geben, die ihr vor Ort nicht verpassen solltet.

Pantai Munggu ist ein typischer Fischerstrand auf Bali
Pantai Munggu ist ein typischer Fischerstrand auf Bali

Pantai Munggu

Folgt ihr der Jalan Pantai Munggu landet ihr am gleichnamigen Strand. Hier erwartet euch schwarzer Sand sowie ein kleiner Tempel (Pura Kahyangan Jagat Luhur), an dem ihr häufig Zeremonien beobachten könnt. Der Strandabschnitt ist ein wenig zerklüftet, es liegen Fischerboote am Ufer und am kleinen Warung Alus gibt’s die kühle Kokosnuss oder das Bintang zum Sonnenuntergang.

Pantai Pererenan

Wir lieben den Pantai Pererenan, weil man hier wirklich entspannt spazieren gehen kann. Los geht’s an der Gajah-Mina-Statue direkt neben dem Pererenan-Schriftzug. Von hier aus folgt man dem gepflasterten Weg direkt am Strand entlang, schlendert über die Brücke und landet dann schon bei all den schönen Strandbars.

Unser Tipp

Am besten schmeckt das Bintang am ‚The Coconut Shack‘ (Google Maps). Der kleine Stand befindet sich am gepflasterten Abschnitt zwischen Schriftzug und Brücke. Authentisch, urig und einfach gut.

Pantai Seseh

Der wohl bekannteste Strandabschnitt in Seseh ist der Pantai Seseh. Hier trifft sich am Abend eine kleine Expat-Crowd derer, die in der Umgebung wohnen. Der Strand ist perfekt zum Sonnenuntergang und für einen kleinen Spaziergang.

Pantai Cemagi

In Cemagi erwartet euch ebenfalls ein schwarzer Strandabschnitt sowie knallgrüne Palmen und Büsche. Glaubt uns, die Kombi aus beidem bietet ein tolles Fotomotiv. Cemagi ist ein wenig rauer als Pererenan und Seseh, aber auch zum Sonnenuntergang richtig schön.

Pantai Kedungu

Pantai Kedungu ist sicher der Strand, der am weitesten entfernt von Seseh ist. Dennoch lohnt sich ein Ausflug hier her. Der Strand ist schwarz, die Wellen perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene und die Sonnenuntergänge malerisch.

Ausflüge ab Seseh

Tanah Lot

Der bekannte Wassertempel ist gerade einmal 15 Minuten mit dem Roller von Casa Coco entfernt. Wir empfehlen euch den Tempel so früh wie möglich zu besuchen, denn gerade tagsüber werden hier ganze Touristenbusse hergekarrt.

Aktivät

Ausflug zum Tempel Tanah Lot

Bewundert den Zauber von Tanah Lot, schlendert durch den Tempel und taucht ein in die lokale Kultur.

MEHR INFOS

Canggu

Kaum ein anderer Ort auf Bali ist so bekannt wie Canggu. Kein Wunder, denn hier sind die bekanntesten Cafés, Bars und Restaurants. Wir sind nicht die größten Fans von Canggu, weil es uns meist zu voll ist. Dennoch könnt ihr Canggu in weniger als zehn Minuten von Seseh aus erreichen.

Legian

Legian gehört immer noch zu den liebsten Orten für uns auf Bali. Hier haben wir schon vor knapp 20 Jahren Urlaub gemacht und hier sind die meisten Unternehmen unserer lokalen Freunde. Am liebsten verbringen wir den Sonnenuntergang in Made Kolus Beach Bar (Google Maps) am Double 66 Strand oder gehen mit den Jungs von Bali Green Surf surfen.

Die Landschaft rund um Seseh ist echt einmalig
Die Landschaft rund um Seseh ist echt einmalig

Hotel-Tipps

Es gibt noch nicht allzu viele Hotels und Homestays in Seseh. Dennoch möchten wir euch im Folgenden unsere liebsten Adressen für eine entspannte Zeit in Seseh vorstellen.

Casa Coco

Unsere liebste Adresse für einen langen (oder kurzen) Aufenthalt in Seseh ist die Casa Coco. Wir haben selten eine so perfekte Unterkunft auf Bali gehabt und würden sie immer wieder buchen. Hier habt ihr zwei Zimmer sowie ein Wohnzimmer mit geräumiger Küche. Es gibt einen Smart-TV sowie einen großen Pool. Das Team, das sich um die Casa Coco kümmert ist super süß und immer für euch da.

Hotel-Tipp

Casa Coco

Ob die hübsche Casa Coco an euren Wunschdaten noch verfügbar ist, könnt ihr ganz einfach über Booking herausfinden.

Mehr Infos

Die Casa Coco ist ausgebucht? Dann können wir euch die folgenden Hotels empfehlen:

Der Warung Kelapa ist eines unserer absoluten Lieblingsrestaurants auf Bali
Der Warung Kelapa ist eines unserer absoluten Lieblingsrestaurants auf Bali

Restaurants

Warung Kelapa

Unser absoluter Lieblingswarung liegt etwa zehn Minuten von Seseh entfernt in Kedungu. Emelie und Ray, die Besitzer, haben sich hier einen echten Traum verwirklicht. Im kleinen Garten bauen sie Obst und Gemüse an, das direkt in frischen Gerichten verarbeitet wird. Hier gibt’s beste indonesische Küche in absolut einmaligem Ambiente. Bestellt den beiden unbedingt einen Gruß von uns!

Öffnungszeiten

Mi-So 11:00-19:00 Uhr

Standort

Google Maps

Der Seseh General Store ist ein toller Nachbarschaftstreffpunkt
Der Seseh General Store ist ein toller Nachbarschaftstreffpunkt

Seseh General Store

Richtig hip und cool ist der Seseh General Store. Hier gibt’s guten Kaffee, leckeres Frühstück und mit der Location direkt an der Ecke zum Seseh Beach habt ihr die ganze Szenerie im Blick.

Öffnungszeiten

Mo-So 06:00-20:00 Uhr

Standort

Google Maps

Clove

Wenn ihr einen Spot für Avocado-Toast und fotogene Pancakes sucht, dann solltet ihr Clove nicht verpassen. Das kleine Café bietet zwar nur Innenplätze, die aber gerade am Morgen für die nötige Erfrischung sorgen. Guter Kaffee und tolle Säfte!

Öffnungszeiten

Mo-So 07:00-21:00 Uhr

Standort

Google Maps

Seseh Pizza

Ihr seid auf der Suche nach einer wirklich guten Pizza? Dann habt ihr sie mit Seseh Pizza gefunden. Jeden Abend ist hier die Hölle los, denn gerade nach dem Sonnenuntergang pilgern alle in die hippe Pizzeria. Verständlich, denn Neapel lässt hier grüßen.

Öffnungszeiten

Mo-So 12:00-22:00 Uhr

Standort

Google Maps

Warung Pantai

Warung Pantai liegt, wie der Name schon verrät, direkt am Strand. Hier könnt ihr in gemütlichen Sitzsäcken direkt am Pantai Seseh chillen und es euch bei frischem Seafood und kühlen Drinks gut gehen lassen. Achtung: kann ziemlich voll werden.

Öffnungszeiten

Mo-So 08:00-22:00 Uhr

Standort

Google Maps

Halokedungu

Plant ihr einen Trip an den schwarzen Strand von Kedungu, dann solltet ihr einen Stopp bei Halokedungu einlegen. Der coole Laden hat nicht nur verdammt gute Dumplings, sondern auch einen kleinen Bereich mit coolen Second-Hand-Klamotten.

Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-22:00 Uhr

Standort

Google Maps

Downtown

Lust auf einen Drink à la Mexiko? Dann gönnt euch die Happy Hour im Downtown. Hier fühlt man sich wie in Lateinamerika und kann sich bei Salsa-Musik kurz an das andere Ende der Welt träumen. Wenn nötig.

Öffnungszeiten

Mo-So 08:00-22:00 Uhr

Standort

Google Maps

The Solimans

Wenn ihr auf eure Ernährung achtet oder einfach mal Lust auf eine wirklich gesunde, ausgewogene Mahlzeit habt, dann können wir euch das The Solimans empfehlen. Hier wird bedacht gekocht, es gibt sogar Mealplans und, das Team ist für alle Eventualitäten gewappnet.

Öffnungszeiten

Mo-Sa 07:00-20:00 Uhr

Standort

Google Maps

Roots

Der nächste Strandabschnitt von Seseh aus ist Pantai Pererenan und allein Jalan Pererenan, also die Straße, die zum Strand führt, bietet euch ein kulinarisches Angebot, das sich gewaschen hat. Unsere Lieblingsadresse für ein gesundes Mittagessen ist das Woods, das euch mit besten Bowls versorgt.

Öffnungszeiten

Mo-So 08:00-22:00 Uhr

Standort

Google Maps

Clubs & Beachbars

The Beach Love

Natürlich gibt es auf Bali zahlreiche wirklich hippe Beach-Clubs. Und dann gibt es The Beach Love – eine Bucht in Kedungu, die bisher (fast) nur unter den Einheimischen bekannt ist. Hier chillt ihr direkt in einer knallgrünen Bucht auf Sitzsäcken und könnt bei einem kühlen Bintang die hereinrollenden Wellen beim Sonnenuntergang bewundern. Wir lieben die Atmosphäre hier, gerade, weil es einfach unheimlich lokal ist.

Öffnungszeiten

Mo-So 16:00-20:00 Uhr

Standort

Google Maps

Lyma Beach

Hipper und westlicher ist Lyma Beach am Pantai Lima. Der Club ist richtig hübsch angelegt, hat Billiard-Tische, DJs und verdammt gute Drinks.

Öffnungszeiten

Mo-Do & So 10:00-24:00 Uhr
Fr & Sa 10:00-01:00 Uhr

Standort

Google Maps

Am einfachsten kommt ihr auf Bali mit dem Roller von A nach B
Am einfachsten kommt ihr auf Bali mit dem Roller von A nach B

Reisetipps

Damit ihr für eure Reise nach Bali und vor allem auch nach Seseh bestens vorbereitet seid, möchten wir euch noch ein paar Reisetipps mit auf den Weg geben. Haben wir was vergessen? Dann hinterlasst uns gern einen Kommentar.

Anreise

Vom Flughafen Denpasar aus erreicht ihr Seseh am einfachsten mit dem Auto. Das Örtchen ist etwa 1,5 Stunden vom Flughafen entfernt – je nach Verkehr. Für eine einfache Anreise nach Seseh solltet ihr euch bereits im Voraus die App Grab und Gojek herunterladen. Beide funktionieren wie Uber und geben euch vor Ort die Möglichkeit, ganz einfach ein Taxi oder ein Rollertaxi zu buchen.

Unser Tipp

Am Flughafen Denpasar gibt es zwei Wartebereiche für Gojek- und Grab-Kunden. Dort wird euch bei eurer ersten Buchung geholfen. Verlasst dafür einfach das Terminal und folgt dem Gang bis ihr auf dem ersten kleinen Parkplatz landet. Dort müsstet ihr schon die beiden grünen Wartenbereiche sehen. Wenn ihr nur kleines Gepäck habt, könnt ihr euch auch auf den Weg in Richtung Moped-Parkplatz machen. Wenn ihr ab dort ein Taxi bucht, spart ihr meist ca. 10-12 €.

Damit ihr auch direkt bei eurer Anreise Internet habt, empfehlen wir euch, schon im Voraus eine eSIM für Indonesien zu kaufen. Unser liebster Anbieter ist Holafly.

Spartipp

eSIM für Bali

Wer es einfach und unkompliziert mag, der kann sich schon im Voraus eine eSIM von Holafly kaufen und diese vor Ort einfach aktivieren.

Mehr Infos

Unser Tipp

Bucht am besten nur ein Paket für die ersten paar Tage. Sobald ihr angekommen seid, könnt ihr in einen lokalen Telefonladen wie diesen hier. Dort gibt es meist riesige Datenpakete für wenig Geld.

Einreise

Die Einreise nach Bali ist denkbar einfach. Für einen normalen Urlaub könnt ihr einfach das Visa on Arrival nutzen. Dieses kostet 500.000 IDR und kann ganz einfach am Flughafen bezahlt werden. Mittlerweile gibt es sogar einen Online-Antrag, damit wird es vor Ort noch einfacher.

Achtung

Seit dem 14. Februar 2024 wird bei der Einreise eine zusätzliche Gebühr von 150.000 IDR pro Person fällig. Während die indonesische Regierung angibt, diese Gebühr für Nachhaltigkeitszwecke zu nutzen, vermuten die meisten Einheimischen etwas anderes… Fakt ist, die Gebühr wird fällig.

Habt ihr euer Visum in der Tasche, müsst ihr noch eine steuerliche Anmeldung machen. Diese könnt ihr direkt nach den Gepäckbändern an den Computern machen oder bereits im Voraus. Achtet nur darauf, den QR-Code am Ende zu speichern, denn nur so kommt ihr durch den finalen Check am Flughafen.

Transport

Am einfachsten kommt ihr in Seseh mit einem Roller von A nach B. Diesen könnt ihr euch ganz einfach schon im Voraus buchen und direkt in eure Unterkunft liefern lassen. Wir haben zudem auch einen Direktkontakt für einen Rollerverleih auf Bali. Schreibt uns dafür einfach eine E-Mail, dann vernetzen wir euch mit unserem Rollervermieter des Vertrauens.

Wichtig

Ihr solltet für euren Roller nicht mehr als 80.000 IDR pro Tag zahlen. Bucht ihr den Roller direkt für einen Monat, sollte ein Rabatt drin sein. Fragt einfach nett danach, dann bekommt ihr sicher einen kleinen Rabatt.

FAQ

Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen zu Seseh auf Bali.

Wo befindet sich Seseh genau?

Seseh liegt im Südwesten von Bali unweit vom Hotspot Canggu entfernt.

Wie viel Zeit sollte ich für Seseh einplanen?

Ihr könnt Seseh locker an einem Tag erkunden. Wir empfehlen euch allerdings, Seseh als Basis für einen Aufenthalt an der Westküste Balis zu nutzen. Von hier aus könnt ihr Pererenan, Canggu, aber auch Seminyak und Legian relativ schnell erreichen.

Was ist die beste Reisezeit für Seseh?

Bali hat genau eine Regenzeit, in der es meist zu kurzen, aber heftigen Regenschauern kommt. Diese geht meist von Dezember bis ca. März. In der Regenzeit ist es meist noch heißer, dafür habt ihr traumhafte Sonnenuntergänge. Absolute Wettersicherheit habt ihr spätestens ab April.

​​Noch Fragen zu Seseh?

Her damit! Wir freuen uns über eure Fragen in den Kommentaren.

In diesem Artikel verwenden wir Affiliate-Links, also Empfehlungslinks. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen oder kaufen, bekommen wir eine kleine Provision – für dich ändert sich am Preis aber nichts. Du hilfst uns so dabei, mit dem Blog eine Einnahme zu erzielen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Anett Steinbach sagt:

    Toller Artikel. Viel Neues zu entdecken. Immer wieder mitreißend geschrieben, so daß ich sofort die Koffer packen will.