Zum Hauptinhalt

Nusa Dua: Insider-Tipps für Balis Luxusregion

Nusa Dua ist die Luxusregion Balis. Neben schönen Hotels gibt es aber auch viel zu unternehmen. Wir stellen die schönsten Strände, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Restaurants vor und geben Insider-Tipps für das Urlaubsparadies.

Das Waterblow ist eine echte Attraktion in Nusa Dua

Nusa Dua ist das etwas andere Bali. Ein Bali, das mit schönen Stränden und High-End-Resorts lockt. Und ein Bali, wo man so richtig Urlaub machen und einfach mal nichts machen – außer entspannen, sonnenbaden und die Aussicht auf die Küste genießen. Doch auch wer seinen Bali-Urlaub oder gar die Flitterwochen lieber spannender gestalten will, findet in Nusa Dua auch eine Reihe kultureller Aktivitäten, von einer atemberaubenden Tanzshow, über einen echten Paul Gauguin im Museum bis hin zu einigen der besten Surfspots der Insel der Götter in Indonesien.

Bleibt die Frage: Welche Highlights hat Nusa Dua eigentlich zu bieten? Welche Sehenswürdigkeiten darf man nicht verpassen und lohnt sich auch ein Tagesausflug von Kuta, Seminyak, Ubud und Canggu nach Nusa Dua?

Für die Planung eures Trips nach Nusa Dua in Bali, Indonesien, zeigt euch dieser kompakte Nusa Dua Reiseführer die schönsten Sehenswürdigkeiten in Nusa Dua, verrät unsere Insider-Tipps und gibt eine Übersicht über das kleine Urlaubsparadies iom Süden der Insel Bali – auch anhand einer praktischen Karte. (Tipp: Direkt abspeichern!)

Hier sind sie: unsere Tipps und Empfehlungen für Nusa Nua und alle Highlights, die ihr bei eurer Reise auf eurer Liste haben solltet.

Mehr Reisetipps für Bali:

Karte

Für eine bessere Übersicht der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Tempel und Strände in Nusa Dua haben wir alle Highlights in eine praktische Karte gepackt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

FAQ

Im Folgenden beantworten wir euch die wichtigsten Fragen zu Nusa Dua.

Wo liegt Nusa Dua?

Der Ort Nusa Dua liegt knapp 25 Kilometer südlich von Balis Hauptstadt Denpasar auf einer Halbinsel.

Wofür ist Nusa Dua bekannt?

Nusa Dua ist bekannt für seine schönen Sandstrände, die hochklassigen Hotels und Resorts und die vielen Möglichkeiten für Sport, von Surfen und Stand-up-Paddling bis Golfen und Paragliding.

Was bedeutet Nusa Dua übersetzt?

Der Name Nusa Dua bedeutet wörtlich übersetzt “Zwei Inseln”, was sich auf die beiden kleinen, erhöhten Landzungen bezieht, die sich direkt vor der Küste der Halbinsel befinden.

Lohnt sich eine Reise nach Nusa Dua?

Für alle, die im Urlaub in Bali einfach nur entspannen wollen, ist Nusa Dua der richtige Ort und lohnt sich auch beispielsweise für die Flitterwochen auf Bali.

Lohnt sich ein Tagesausflug nach Nusa Dua?

Ja, Nusa Dua kann man gut als Tagesausflug von anderen Orten Balis, wie Kuta, Seminyak, Canggu und Ubud, besuchen und dabei viele Sehenswürdigkeiten besuchen und andere Highlights erleben.

Welches Hotel in Nusa Dua lohnt sich?

Zu den beliebtesten Hotels in Nusa Dua gehört das Conrad Bali, das Melia Bali, das Hilton Bali Resort, das The Westin Resort, das Grand Hyatt Bali und das The Ritz-Carlton Bali.

Nusa Dua

Nusa Dua wurde ab den 1970er Jahren erbaut – als großes Bauprojekt, dass sogar von der Weltbank unterstützt wurde, um mit internationalen Badeorten auf der ganzen Welt zu konkurrieren. Mit mehr als 20 großen Resorts und Tausenden von Hotelzimmern bietet der Ort bis heute eine Fülle an Übernachtungsmöglichkeiten.

Ist Nusa Dua dadurch authentisch?

Wenig. Nusa Dua ist ein streng bewachtes und abgeschottetes reines Touristen-Areal, in dem keine Einheimischen wohnen. Alles ist auf das Wohlbefinden Hotelgäste ausgerichtet, von den Stränden bis hin zum kulturellen Angebot. Das kann für alle, die einen entspannten Strandurlaub auf Bali suchen oder Flitterwochen auf Bali machen wollen, genau das Richtige sein. Für alle anderen lautet die bittere Wahrheit leider, dass man das echte Bali mit seiner besonderen Spiritualität und Kultur nur außerhalb Nusa Duas vorfindet.

Lohnt sich ein Ausflug nach Nusa Dua trotzdem? Wir finden: Ja. Und zwar aus vielerlei Gründen, die wir euch im Folgenden genauer vorstellen wollen – mit vielen persönlichen Erfahrungen, Empfehlungen und Insider-Tipps für euren Besuch.

Surfen geht in Nusa Dua besonders in der Regenzeit
Surfen geht in Nusa Dua besonders in der Regenzeit
Die Strände in Nusa Dua sind absolut traumhaft
Die Strände in Nusa Dua sind absolut traumhaft

Strände

Keine Frage, die Strände auf Nusa Dua zählen zu den schönsten Stränden Balis. Für einen guten Überblick findet ihr hier alle nennenswerten Strände auf einen Blick.

Nusa Dua Beach

Kilometerlanger Strand, der nur durch den felsigen Bereich des Waterblow in zwei Teile geteilt ist. Hier befinden sich auch einige Luxus-Resorts wie das Merusaka Nusa Dua und das The St. Regis Bali Resort.

Pantai Geger

Nur 50 Meter lange, etwas abgeschiedene Strandbucht. Perfekt für alle, die es ruhiger mögen.

Pantai Samuh

Fast einen Kilometer langer Strand, an dem sich unter anderem das beliebte Melia Hotel befindet.

Tanjung Benoa Beach

Am weißsandigen Tanjung Benoa Beach im Norden ist das Wasser seicht – perfekt zum Schwimmen.

Sawangan Beach

An dem 600 Meter langen und 50 Meter breiten Strand befindet sich das bekannte Hilton Bali Resort.

Sofitel Bali Beach

Auch das Sofitel Bali Nusa Dua Beach Resort darf seinen ca. 700 Meter langen Strand zu den schönsten überhaupt zählen.

Taman Sari Beach

Auch fast einen Kilometer lang ist der Strand des Luxushotels The Ritz-Carlton Bali.

Die Statue von Nusa Dua gehört zu den Highlights des Ortes
Die Statue von Nusa Dua gehört zu den Highlights des Ortes

Sehenswürdigkeiten

Ihr wollt in Nusa Dua nicht nur Strände abklappern, sondern euch auch ein bisschen mehr umsehen? Hier sind die Highlights, die ihr wirklich nicht verpassen solltet – von den wichtigsten Sträden zu den schönsten Tempeln.

Der Pura Geger ist einer der vielen Tempel in Nusa Dua
Der Pura Geger ist einer der vielen Tempel in Nusa Dua

Pura Geger Beach

Viele Strände gehören direkt zu den Hotels, an die sie grenzen. Nicht so der beliebte Pantai Geger, den alle Besucher nutzen können. Wer also nicht in einem Resort übernachtet und ohnehin einen eigenen Hotelstrand hat, der kann hier einen Strandtag einlegen.

Der Pantai Geger ist mit seinem breiten Sandstrand und dem relativ flach abfallenden Ufer perfekt für alle Besucher, auch für Familien mit Kindern. Man kann sich Liegen mieten und findet direkt am Strand einige hübsche Warungs und Cafés für einen kleinen Snack.

Nusa Dua Beach (Pantai Mengiat Beach)

Der mehrere Kilometer lange und bis zu 30 Meter breite Nusa Dua Beach ist durch zwei Halbinseln in insgesamt drei Strandabschnitte unterteilt und heißt eigentlich Pantai Mengiat. Was ihn besonders macht, ist das 500 Meter lange Riff, das die Küste vor den rauen Wellen des Indischen Ozeans schützt und die Wellen, die sogar Surfer aus Canggu, Seminyak und Co. anlocken.

Wer nicht surft, kann ich auch einfach nur Schwimmen, Schnorcheln oder einen einheimischen Fischer fragen, ob er nicht eine kleine Bootstour entlang der Küste mit einem macht – gegen ein gutes Trinkgeld versteht sich.

Die Gezeiten sorgen übrigens dafür, dass bei Ebbe ein großer Naturpool entsteht, den das Riff schützt. Während die Wellen also weiter draußen im Meer brechen, bildet sich im vorderen Teil ein ca. 20 Zentimeter tiefer Abschnitt – perfekt für Kinder.

Pura Geger

Südlich des großen Geger Beach befindet sich eine Steilküste mit einem guten Café und einem unscheinbaren Weg, der zu einem der schönsten Tempel der ganzen Bukit-Halbinsel führt, den Pura Geger Dalem Pemutih. Der hübsche balinesische Tempel überblickt von den Klippen das Meer und ist über den Parkplatz oberhalb des Strands zugänglich.

Der Tempel ist für die Öffentlichkeit geschlossen, außer bei feierlichen Veranstaltungen und darf auch dann nur von Gläubigen betreten werden. Pilger besuchen den Tempel dagegen an Voll- und Neumond, die Feiertage im balinesischen Kalender sind. So finden im Pura-Geger-Tempel während des Purnama Kanem (6. Vollmond) große Feierlichkeiten statt.

Trotzdem lohnt sich ein Besuch, da man auch vom Tor einen schönen Einblick in die Tempelanlage und den bestens gepflegten Garten bekommt.

Von hier oben ist die Aussicht auf die felsige Küste und die Badenden in den kleinen Buchten weiter unten besonders schön. Da die Umgebung gesäubert werden muss, und oft Kühe und Ziegen hier weiden, wird übrigens eine kleine Durchfahrgebühr für Autos und Mopeds von 5000 Rp pro Fahrzeug erhoben.

Adresse

Jl. Pura Geger, Benoa, Kec. Kuta Sel., Kabupaten Badung, Bali

Die Tempelanlage in Nusa Dua vereint mehrere Religionen
Die Tempelanlage in Nusa Dua vereint mehrere Religionen

Puja Mandala

Weit mehr los ist am Puja Mandala weiter im Zentrum. Dabei handelt es sich um einen religiösen und kulturellen Komplex, der seit 1997 die fünf großen Religionen Indonesiens repräsentiert. Mit dem Islam, dem Christentum, dem Hinduismus, dem Buddhismus und dem Konfuzianismus, gibt es nämlich fünf offiziell anerkannte Religionen und jeder Indonesier muss sich zu einer offiziell bekennen – auch wenn viele inoffiziell noch ihren alten animistischen Traditionen folgen.

Sei’s drum. Puja Mandala ist ein perfektes Beispiel dafür, wie fünf der wichtigsten Religionen Indonesiens trotz ihrer unterschiedlichen Glaubensvorstellungen und Anbetungsweisen harmonisch nebeneinander leben können. Kein Wunder also, dass diese Sehenswürdigkeit in Nusa Dua zu den wichtigsten Attraktionen zählt. Der Komplex beherbergt einen Hindu-Tempel, eine Moschee, einen buddhistischen Tempel und sowohl eine katholische als auch eine protestantische Kirche.

Vor dem zwei Hektar großen Puja-Mandala-Religionskomplex befindet sich ein großer Parkplatz, der von Pilgern und Besuchern aller Stätten genutzt wird. Von links sieht man zuerst die große Moschee – Masjid Agung Ibnu Batutah – mit einem auffälligen, hellgrünen und prismenförmigen Ziegeldach. Mehrere Treppen führen hinauf zu den Gebetsräumen mit ihren mit grauer Keramik verzierten Wänden und der Mihrab. Mit einer alten Gebetstrommel und einem handgeschriebenen Koran hält die Moschee in Nusa Dua sogar zwei antike Schätze bereit.

Neben der Moschee befindet sich die katholische Maria Bunda-Segala-Bangsa-Kirche, die deutlich am Glockenturm, ihren Kreuzen und Engelsstatuen auf den Dächern zu erkennen ist. Weiter rechts wiederum geht es mit dem buddhistischen Tempel Vihara Buddha Guna weiter, der schon von außen beeindruckend verziert ist, und der am Eingang von zwei weißen Elefantenstatuen (“Bodhisattvas”) in Weiß und Gold geflankt wird.

Rechts vom buddhistischen Tempel befindet sich die protestantische Kirche GKPB Jemaat Bukit Doa, die wie ihr katholisches Pendant einen hohen Glockenturm im balinesischen Baustil aufweist. Es gibt sogar einen internationalen Gottesdienst in Englisch und Bahasa.

Und schließlich liegt ganz rechts im Puja-Mandala-Komplex der majestätische Pura-Jagatnatha-Hindutempel mit Drachentreppen und kunstvoll gestalteten Toren, Mauern und Schreinen.

Hinweis

Der Puja-Mandala-Komplex ist für Besucher geöffnet, der Zugang zu den einzelnen Gebetsstätten hängt aber von den geplanten Veranstaltungen, Zeremonien und Gebetszeiten ab.

Öffnungszeiten

08:00-16:00 Uhr; So nur bis 12:00 Uhr
Öffnungszeiten der einzelnen Stätten variieren

Adresse

Jalan Nusa Dua, Kuta Selatan, Benoa, Kec. Kuta Sel., Kabupaten Badung, Bali

Das Waterblow ist eine echte Attraktion in Nusa Dua
Das Waterblow ist eine echte Attraktion in Nusa Dua

Waterblow

Kennt ihr das, wenn sich das Meer an einer felsigen Küste den Weg durch die Felsen bahnt und bei Flut meterhoch in die Höhe spritzt? Das Phänomen lässt sich an verschiedenen Orten auf der Welt beobachten, z.B. bei der berühmten Felsformation Los Hervideros an der Westküste von Lanzarote und damit den Ausläufern des Timanfaya Nationalparks. Aber auch Nusa Dua in Bali hat eine solche Attraktion, die Waterblow genannt wird.

Die Waterblow liegt am Nusa Dua Beach in der Nähe des Grand Hyatt Hotels und zählt zu den besten Sehenswürdigkeiten in Nusa Dua und lohnt sich natürlich am meisten bei Flut, wenn das Meer mit voller Wucht in die Felshöhlen prescht.

Wie findet ihr heraus, wann Flut ist?

Wann Ebbe und Flut herrscht, könnt ihr auf dieser Website nachsehen.

Öffnungszeiten

09:00-17:00 Uhr

Eintrittspreis

IDR 25.000

Adresse

Benoa, South Kuta, Badung Regency, Bali

Die Klippen von Nusa Dua sind total fotogen
Die Klippen von Nusa Dua sind total fotogen

Gunung Payung Beach

Der Gunung Payung Beach ist nicht besonders bekannt, da die meisten Besucher stattdessen zum Pantai Gegar strömen. Wer es ruhiger haben will, sollte den Abstecher ruhig mal auf sich nehmen.

Der Strand ist nicht nur perfekt zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden, man kann auch den Algenbauern bei ihrer mühsamen Arbeit zusehen, wie sie die langen, smaragdgrünen Algenrollen sammeln, die für die Herstellung diverser Kosmetika verwendet wird.

Nusa Dua Promenade

Wer ganz entspannt spazieren gehen will, ist an der Uferpromenade richtig. Ganze sieben Kilometer kann man entlang der Küste zurücklegen.

Unser Tipp

Die beste Uhrzeit für einen Spaziergang am Meer ist entweder früh morgens oder am späten Nachmittag, wenn die Sonne noch nicht oder nicht mehr ganz so stark vom Himmel scheint. Und da sich der Ort an der Ostseite der Bukit-Halbinsel befindet, hat man hier einen tollen Sonnenaufgang.

Pasifika Museum

Was man an einem Regentag in Nusa Dua machen kann? Zum Beispiel ins Pasifika-Museum gehen. Das kleine Museum liegt unweit des Shopping-Centers Bali Collection und entführt seine Besucher in eine ganz besondere Kunstwelt, nämlich mit den Kunstwerken all jener europäischer Künstler, die einmal nach Bali zogen.

Daneben gibt es Galerien, die einheimischen Malern gewidmet sind, eine indochinesische Galerie sowie eine polynesische Ausstellung – darunter sogar Meisterwerke von Paul Gauguin, Rudolf Bonnet und Emilio Ambron. Mit anderen Worten: Ein kleiner, aber feiner Geheimtipp für Kunstliebhaber, die ihren Urlaub in Nusa Dua verbringen.

Öffnungszeiten

Täglich 10:00-18:00 Uhr

Eintrittspreis

Rp 62.500
Website

Adresse

Complex Bali Tourism Development Corporation (BTDC) Area Block P, Benoa, South Kuta

Andere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung sind u. a. der Tempel Pura Luhur Uluwatu an der Westküste der Halbinsel Bukit Badung, Pura Tanah Lot im Südwesten von Bali sowie die etwa 45 Kilometer von Nusa Dua entfernte Stadt Ubud, die unter anderem durch den Filn Eat Pray Love bekannt wurde und die Besucher vor allem mit ihren Kunstmuseen, dem Königspalast und dem Affenwald Mandala Wisata Wanara Wana anlockt.

Es gibt zahlreiche Wasser-Aktivitäten in und um Nusa Dua
Es gibt zahlreiche Wasser-Aktivitäten in und um Nusa Dua

Aktivitäten

Wassersport in Nusa Dua

Die Gegend ist nicht nur für seine Strände und Luxushotels bekannt, sondern auch für die große Vielfalt an Wassersportarten, denen man nachgehen kann. Ihr könnt paragliden, Jetski oder Bananenboot fahren, (bei starkem Wind) kiteboarden, vor der Küste tauchen gehen und natürlich surfen.

Für alle Surfer auf Bali stellt Nusa Dua sogar eine kleine Sonderrolle dar, weil der Resort-Ort einige richtig gute Reef Breaks parat hält. Das bedeutet, dass sich vor der Küste Riffe befinden, die für besonders surfbare Wellen sorgen.

Schonmal von Sea Walking gehört? Wer es eher richtig skurril, aber auch sehr besonders mag, kann sich bei einem Unterwasser-Spaziergang die bunte Unterwasserwelt von Nusa Nua von nahem anschauen. Dabei zieht man sich einen Unterwasserhelm an, der Sea Walker” genannt wird. Und dank ihm kann man auch unter Wasser ganz normal atmen und erkundet die Meeresbewohner vom Meeresgrund aus.

Surfen in Nusa Dua

Nusa Dua ist dafür bekannt, die größte Welle auf Bali und in ganz Indonesien zu haben. Zum Surfen muss man mit dem Boot von Geger nach Sawangan fahren, wo man einige der besten Swells der Insel erleben kann. Das Gebiet zwischen den beiden kleinen Inseln auf der Ostseite ist oft überfüllt mit Surfern, da die Wellen fguz und gerne sechs bis acht Meter hoch werden können. Nicht-Profis sollten sich der starken Strömung und der großen Entfernung zum Strand bewusst sein. Die besten Monate zum Surfen in Nusa Dua sind von Oktober bis April, also in der Regenzeit. Dann gilt Uluwatu als das beste Pendant zu Uluwatu.

Die besten Surfspots der Gegend:

  • Geger Beach und Nikko (Fortgeschrittene & Profis)
  • Blackstone (Fortgeschrittene & Profis)
  • Mushrooms & Sri Lanka (Anfänger & Fortgeschrittene)

Den Surfreport könnt ihr euch auf Magicseaweed (Website) ansehen.

Devdan Show im Nusa Dua Theatre

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Nusa Dua auf Bali ist die allabendliche Devdan Show im Bali Nusa Dua Theatre. Präsentiert wird den Besuchern eine 90-minütige Reise durch den indonesischen Archipel.

Dabei wird das Stück von einem Jungen und einem Mädchen erzählt und gespielt, die eine magische Truhe entdecken, die mit Gegenständen gefüllt ist, die wiederum jede Insel und Kultur Indonesiens repräsentieren. Musik und Tänze spiegeln die verschiedenen Kulturen Indonesiens wider, darunter Bali, Java, Sumatra, Borneo und Papua. Auch Requisiten sind spektakulär, kombiniert mit modernsten Licht- und Tonsystemen, rotierenden Bühnen, Pyrotechnik und künstlichem Regen.

Tickets

Eintrittskarten für die Devdan Show

Sichert euch rechtzeitig Tickets für die Show online, denn sie ist meist ausverkauft.

MEHR INFOS

Spielzeiten

Die Devdan-Show beginnt um 19:30 Uhr und wird jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag aufgeführt.

Adresse

Komplek ITDC Nusa Dua, Benoa, Kec. Kuta Sel., Kabupaten Badung, Bali
Website

Die Küste von Nusa Dua ist absolut malerisch
Die Küste von Nusa Dua ist absolut malerisch
Die Infrastruktur in Nusa Dua ist gut ausgebaut
Die Infrastruktur in Nusa Dua ist gut ausgebaut

Spas

Nusa Dua ist berühmt für seine Spas, und alle erstklassigen Resorts verfügen über einen hauseigenen Spa-Service mit oft richtig guten Massagen. Neben der traditionellen balinesischen Massage werden auch Hot-Stone-Massagen, Cremebäder,

Hier können Sie im Komfort Ihres Hotels entspannen und aus einer Reihe traditioneller Behandlungen wie balinesischen Cremebädern, Hot-Stone-Massagen oder auch Mandi Lulur angeboten – eine Mischung aus Massage und Körperpeeling.

Natürlich gibt es hier nicht nur Spas, die zu den Hotels gehören, sondern auch viele unabhängige Spa-Angebote direkt an der Straße (Jalan Bypass Ngurah Rai Nusa Dua), die meist auch günstiger sind.

Touren

Ihr verbringt euren Bali-Urlaub in Nusa Dua? Dann habt ihr einen guten Ausgangspunkt für Touren durch die ganze Insel gewählt. Denn von hier aus lassen sich viele Sehenswürdigkeiten in Bali bei einem Tagesausflug entdecken. Darunter die vielen Wasserfälle auf die Bali, die Tempel Balis und natürlich der Vulkan Gunung Agung.

Aktivitäten

Tagestour zu den schönsten Instagram-Motiven

Entdeckt Bali berühmte Fotospots – von der Himmelspforte bis zu den malerischen Reisterrassen im ländlichen Ubud.

MEHR INFOS

Tagestour zu den absoluten Highlights Balis

Erlebt einen vollen Tag auf Bali mit allen Highlights der Götterinsel – und ganz entspannt mit einem Fahrer, der sich auskennt.

MEHR INFOS

Tour zu den Highlights von Ubud

Taucht in die Faszination Ubud ein. Besucht den Affenwald, Tempel, Wasserfälle und wandert durch die Reisterrassen von Tegallalang.

MEHR INFOS

Ab Bali: Tour nach Lembongan & Penida mit 3 Schnorchelspots

Entdeckt bei diesem Tagesausflug ein Paradies vor der Südküste Balis und schnorchlt an den malerischen Inseln Nusa Lembongan und Penida.

MEHR INFOS

Mount Batur: Vulkan-Safari im VW-Jeep

Erkundet den Gunung Batur richtig in Style: in einem alten VW-Geländewagen.

MEHR INFOS

Hotels

Nusa Dua hat eine große Vielfalt an Luxushotels. Das ist kein Wunder, denn der Ferienort ist der beliebteste in ganz Bali für die Flitterwochen. Fast alle Hotelanlagen sind sehr weitläufig und liegen direkt am Meer. Die meisten verfügen über ein eigenes (meist sehr gutes Spa) und oft auch einen eigenen Strand, der den Gästen exklusiv zur Verfügung steht.

Hotel-Tipps

Luxuriöse Hotels in Nusa Dua:

Conrad Bali: Verfügbarkeit checken

Melia Bali: Verfügbarkeit checken

Hilton Bali Resort: Verfügbarkeit checken

Merusaka Nusa Dua: Verfügbarkeit checken

The Westin Resort Nusa Dua: Verfügbarkeit checken

Grand Hyatt Bali: Verfügbarkeit checken

The Ritz-Carlton Bali: Verfügbarkeit checken

Günstige Alternativen:

Wer eher nach einer günstigen Alternative zum Übernachten sucht, der findet einige hübsche Unterkünfte und Homestays.

El Homestay Bali: Verfügbarkeit checken

Guest House Reisya: Verfügbarkeit checken

Pier26 Bali Homestay: Verfügbarkeit checken

Warung Dobiel bietet das beste Babi Guling der Insel
Warung Dobiel bietet das beste Babi Guling der Insel
Hier werden die Spieße im Hinterhof gegrillt
Hier werden die Spieße im Hinterhof gegrillt

Restaurants

Warung Dobiel

In Bali isst man Smoothie Bowls und anderes super healthy Essen? Falsch. Glaubt doch nicht alles, was ihr im Internet lest…

Stattdessen ist Bali berühmt für sein Schweinefleisch. Ja, richtig gelesen. Das Schweinefleisch in der balinesischen Küche stellt eine Abwechslung zum Rest des überwiegend muslimischen Indonesiens dar. Da Bali eine vorwiegend hinduistische Insel ist, gibt es Schweinefleischprodukte en masse. Das berühmteste balinesische Gericht ist Babi Guling, was auf gut Deutsch gesagt nichts anderes ist, als Spanferkel, das am Spieß über Kohlen gebraten wird.

Einer der beliebtesten Orte, um das Gericht zu probieren, ist der Warung Dobiel, wo man zu seinem Babi Guling auch andere Schweinefleischgerichte wie Schweinesuppe und Beilagen wie Jackfruit-Curry bekommt. Der Laden belegt eigentlich einen ganzen Hinterhof und heißt offiziell auch anders, nämlich Warung Babi Guling Pak Dobiel Nusa Dua – so findet ihr auch bei Google.

Traditionell bekommt man bei Babi Guling auf einem Teller alles, was vom Schwein kommt: zwei Schweinespieße, Fleisch vom Spanferkel, ein Stück der knusprigen Haut, Urap-urap (Gemüsesalat aus Kosos und Spintat) und Reis.

Ganz ehrlich, das Babi Guling im Warung Dobiel gehört zu den besten, die wir je gegessen haben. Dazu eine authentische Atomposphäre, keine anderen Touris weit und breit. Nur ihr und ganz viele andere hungrige Indonesier.

Adresse

Jl. Srikandi No.9, Benoa, Kec. Kuta Sel., Kabupaten Badung, Bali
Google Maps

Nusa Dua Beach Grill

Der Nusa Dua Beach Grill ist eines der beliebtesten Restaurants im Ort. Der Grill befindet sich am Gegar Beach, was es perfekt macht, um frisch gegrillten Fisch mit den Füßen im Sand und dem Blick aufs türkisblaue Wasser zu essen. Die Karte variiert, selbstverständlich, mit dem Fang des Tages.

Adresse

Jalan Pura Geger Sawangan, Jl. Raya Nusa Dua Selatan, Benoa, Kec. Kuta Sel., Kabupaten Badung, Bali
Google Maps

High Tea im St. Regis

Es gibt hier viele Sternehotels, aber man muss nicht in einem übernachten, um den Highclass-Flair zu erleben. Geht stattdessen doch zum High Tea im The St. Regis Bali Resort. Hier könnt ihr Kuchen, Fingerfood und, klar, Tee, genießen, während ihr dem Geklimper vom Piano Man am Klavier lauscht.

Adresse

Kawasan Pariwisata, Blok Lot S6, Nusa Dua, South Kuta, Badung Regency, Bali
Google Maps

Über den Bypass kommt ihr schnell nach Nusa Dua
Über den Bypass kommt ihr schnell nach Nusa Dua

Anreise

Nusa Dua liegt an der Ostküste des Bukit-Halbinsel genannten südlichsten Zipfel von Bali. Um vom Flughafen Denpasar, Ngurah Rai International Airport (IATA: DPS) anzureisen, braucht man mit dem Auto etwa 20-30 Minuten.

Während der Fahrer bei Pauschalreisen meist schon im Preis inklusive ist, gibt es auch Alternativen, um vom Flughafen nach in die Luxusregion Balis zu kommen.

Mit dem Taxi vom Flughafen nach Nusa Dua:

Nicht alle Taxianbieter dürfen den Flughafen anfahren, “Koperasi Taksi Ngurah Rai” aber schon. Ihr findet den Taxi-Stand noch im Flughafengebäude des Ankunftsterminals, und zwar direkt neben im Info-Schalter. Die Taxifahrt vom Flughafen nach Nusa Dua kostet je nach Lage eures Hotels zwischen 150.000 bis 180.000 IDR.

Mit einem vorab gebuchten Transfer:

Wenn ihr euch den Stress der Taxisuche nicht geben wollt, könnt ihr euch euren Transport ins Hotel nach Nusa Dua auch einfach vorab online buchen. Dann klappt’s mit der Ein- und Anreise so richtig entspannt und wirklich teurer als ein Taxi ist die Fahrt auch nicht.

Noch Fragen zu Nusa Dua?

Her damit! Wir freuen uns über eure Fragen in den Kommentaren.

In diesem Artikel verwenden wir Affiliate-Links, also Empfehlungslinks. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen oder kaufen, bekommen wir eine kleine Provision – für dich ändert sich am Preis aber nichts. Du hilfst uns so dabei, mit dem Blog eine Einnahme zu erzielen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag!