Go to main content

Unsere Erfahrungen mit der eSIM von Holafly: Lohnt sie sich?

Was sind unsere Holafly Erfahrungen mit der eSIM im Ausland? Wir geben dir unsere Tipps für die eSIM von Holafly und verraten dir, worauf du achten musst.

eSIM auf Reisen

Wer kennt es nicht, kaum landet das Flugzeug, wird der Flugmodus deaktiviert und, schwupps, werden die E-Mails gecheckt. Das mag innerhalb der EU ganz gut funktionieren. Doch außerhalb der EU kann allein das Checken von Mails oder das kurze „Hey, ich bin gut angekommen“ über WhatsApp schnell hohe Kosten verursachen. Wie aber klappt es, dass man auch auf Reisen gut und günstig immer und vor allem überall mobil erreichbar ist? Die Antwort: eine eSIM. Wir sind schon seit Jahren große Fans von den eSIMs von Holafly und möchten dir in diesem Artikel zeigen, welche Erfahrung wir mit Holafly gemacht haben und, warum wir dir die eSIM uneingeschränkt empfehlen können.

Auf einen Blick: Holafly eSIM

  • eSIMs für mehr als 200 Destinationen, davon 150 mit unbegrenztem Datenvolumen
  • Schnelle Aktivierung per App und QR-Code
  • Holafly Hotspot möglich
  • 4G-, 5G- LTE-Netz möglich
  • 24/7-Kundenservice bei Problemen

Wie gut ist die eSIM von Holafly?

Die eSIM von Holafly für die Liste der eSIM-Anbieter an. Die meist unlimitierten Datenpakete lassen sich schnell integrieren und aktivieren. Die Netzabdeckung ist dazu einwandfrei.

Wie seriös ist Holafly?

Holafly ist sehr seriös. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Dublin und einen Kundenservice, der 24/7 erreichbar ist.

Wie lange dauert eSIM Aktivierung Holafly?

Die Aktivierung der eSIM von Holafly ist super schnell und problemlos: Datenpaket kaufen, QR-Code scannen, eSIM aktivieren.

Wie schnell ist Holafly?

Du kannst mit der eSIM von Holafly 4G-, LTE und 5G-Netze nutzen. Hast du dennoch einmal Probleme, findest du in den technischen Daten deiner eSIM genaue Beschreibungen zum empfohlenen Netz.

Kann man mit Holafly eSIM telefonieren?

Nein, mit der eSIM von Holafly kannst du nicht telefonieren – einzig per Internet über WhatsApp.

Wann Holafly eSIM aktivieren?

Am besten aktivierst du deine eSIM von Holafly noch vor deiner Reise. Die eSIM wird dann in den Einstellungen deiner mobilen Daten gespeichert und lässt sich mit Landung an deinem Ziel schnell aktivieren.

Holafly eSIM

Die Idee zu Holafly entstand auf einer Reise durch Südostasien. Die beiden Gründer hatten auf einer Thailand-Reise plötzlich die Idee, dass es doch viel einfacher wäre, ohne lokale Sim-Karten um die Welt zu reisen. Heute verkauft Holafly eSIMs für zahlreiche Länder auf der Welt und bietet so Reisenden die Erfahrung, immer und überall online zu sein.

eSIM auf Reisen
Die eSIM von Holafly können wir definitiv empfehlen

Vorteile der eSIM von Holafly

Wir haben schon einige Erfahrungen mit Holafly gesammelt und die eSIM auf Reisen in den Oman, nach Namibia, Georgien und Armenien genutzt. Der größte Vorteil liegt in unseren Augen wohl darin, dass du bei der Umschreibung auf eine eSIM von Holafly nicht lange warten musst, denn der jeweilige mobile Datentarif ist sofort nutzbar. Du verlierst damit übrigens auch nicht euer Rufnummer, sondern kannst diese bei den meisten Anbietern kostenfrei mitnehmen – somit ändern sich beispielsweise auf WhatsApp und Co. gar nichts. Gerade auf Reisen bietet dir unserer Erfahrung nach die eSIM den Vorteil, dass du a) nicht die Gefahr hast, deine Heimat-SIM zu verlieren, weil sie irgendwo im Reisegepäck gelandet ist und im Laufe der Zeit verschwindet und, dass du b) weniger Schadensrisiko hast, denn du musst dein Handy physisch nicht öffnen.

  1. Unbegrenztes Datenvolumen.
  2. Du kannst weiterhin deine Lieblingsapps nutzen.
  3. Du kannst beliebig zwischen der eSIM und deiner normalen SIM-Karte switchen.
  4. Nachhaltigkeit! Mit einer eSIM wird langfristig unnötiger Plastikmüll durch physische SIM-Karten reduziert.
  5. Die in der eSIM gespeicherten Informationen werden verschlüsselt, um die Nutzerdaten zu schützen. Damit bist du sicherer unterwegs.
  6. Schluss mit Roaming: Mit der eSIM kannst du dich an jedem Zielort über Mobilfunkbetreiber oder spezialisierte Anbieter für Mobilfunkdienste anmelden
SIM-Karte Georgien
Gute Erfahrungen haben wir mit Holafly in Georgien gemacht

Für welche Länder gibt es eine eSIM von Holafly?

Holafly bietet Reisenden eSIMs mit meist unbegrenztem Datenvolumen für mehr als 200 Reisezielen auf der Welt. Dabei reicht die Auswahl von Armenien und Georgien über Mexiko bis in den Oman, nach Namibia und in die USA.

Der große Vorteil für uns liegt bei den eSIMs von Holafly ganz klar darin, dass auch unbekannte Reiseziele durch die unlimitierten Datenpakete abgedeckt werden. Dazu gehört zum Beispiel Saudi-Arabien, aber auch der Iran sowie Pakistan. In solchen Ländern war es für uns meist schwierig, vor Ort die passende SIM-Karte mit lokalen Datenpaketen zu finden. Mit Holafly konnten wir bereits bei der Landung online sein und schon am Flughafen ganz einfach ein Taxi über die Ridesharing-Apps Uber oder Careem buchen. Das macht für uns das Reisen in verrückte Länder einfacher – und im weitesten Sinne auch sicherer.

Wie teuer ist die eSIM?

Unseren Erfahrungen nach variieren die Preise für eine eSIM von Holafly je nach Datenpaket. Wir haben für unsere eSIM-Karte für die Reise nach Georgien und Armenien jeweils 34 € für 5 GB an Daten gezahlt. Das Beste daran war, dass wir uns stets einen Hotspot machen konnten und so nicht nur ein Smartphone mit dem Internet verbunden war, sondern auch das zweite und sogar unsere Rechner.

Wie funktioniert Holafly?

eSIM ist die Abkürzung für Embedded SIM, was für eingebettete SIM-Karte steht. Es handelt sich um einen Mikrochip, der kleiner als eine Nano-SIM ist, sich in der Hardware kompatibler Mobilgeräte befindet: Smartphones, Tablets, Smartwatches, Laptops, und nicht entfernt werden kann. Aus diesem Grund sind Kunststoffchips nicht mehr erforderlich, was zu einer Revolution in der SIM-Technologie geführt hat, da diese Veränderung eine Reihe von Vorteilen mit sich brachte, die wir im Folgenden besprechen werden.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die eSIM von Holafly genauso funktioniert wie eine physische SIM-Karte, nur eben digital. Das heißt, nachdem du dir das passende eSIM-Angebot ausgewählt hast, kannst du auf die gleichen Datenpakete zugreifen, wie bei einer physischen SIM-Karte, musst dafür aber weder deine jetzige SIM-Karte aus dem Smartphone entfernen, noch eine neue SIM-Karte ins Handy einlegen.

Kompatibilität deines Smartphones

Um eine eSIM nutzen zu können, muss dein Smartphone eSIM-kompatibel sein. Zwar gibt es die eSIM technisch schon seit knapp 7 Jahren, jedoch ist bis heute nicht jedes Smartphone eSIM-kompatibel. Keine Sorge, auf lange Sicht wird sich die eSIM sowieso durchsetzen, denn in den vergangenen Jahren ist die physische SIM-Karte sowieso immer kleiner geworden. Wer sich also demnächst ein neues Smartphone kauft, kann sich auf die Funktion der eSIM für die nächsten Reisen freuen.

Holafly-Erfahrungen – alle eSIM-kompatiblen Smartphones im Überblick:

  • Apple iPhone-Modelle: iPhone SE, XR, XS,XS Max, 11, 11 Pro und 11 Pro Max, 12, 12 Mini, 12 Pro und 12 Pro Max, 13 Mini, 13 Pro, 13 Pro Max,14 Mini, 14 Pro, 14 Pro Max,15 Mini, 15 Pro, 15 Pro Max,
  • Samsung: Samsung S20, S20+, S20 Ultra, S21, S21+, S21 Ultra, S22, S22+, S22 Ultra, S23, S23+, S23 Ultra, S24, S24+, S24 Ultra
  • Google: Google Pixel 3, 3 XL, 3a, 3a XL, 4, 4 XL, 4a, 4a XL, 5, 5a, 6, 6a, 6a PRO, 7, 7a, 7 PRO, 8, PRO, Fold

Dazu kommen zahlreiche Modelle von Huawei, Motorola, Rakuten, Oppo, Sony, Xiaomi und Sharp. Übrigens: Du kannst natürlich auch deine Smartwatch und dein Tablet mit einer eSIM koppeln. Auch das ist mit Holafly möglich. Nutze dafür am besten den Kompabilitätscheck auf der Website von Holafly.

Holafly eSIM aktivieren

Unserer Erfahrung nach, lässt sich die Holafly eSIM denkbar einfach aktivieren. Du kaufst dir online ein Datenpaket, bezahlst dieses und bekommst in den meisten Fällen einen QR-Code per E-Mail zugeschickt. Diesen QR-Code liest du dann mit deinem Smartphone und aktivierst so das Datenpaket. Am besten nutzt du dafür ein zweites Handy oder öffnest den QR-Code über den Computer.

Holafly schickt dir außerdem auch den genauen Ablauf für die Aktivierung per E-Mail, denn meist musst du in deinen Einstellungen für die mobilen Daten noch ein paar Anpassungen vornehmen, bevor du mit dem Internet verbunden bist. Sobald du dann wieder nach Hause kommst, kannst du deine Einstellungen zurücksetzen und automatisch deinen Heimatvertrag nutzen. Klingt einfach, oder?

Holafly-Erfahrung: So lief die eSIM-Aktivierung bei uns ab (iPhone 15 Max):

  1. Datenpaket auf Holafly kaufen
  2. QR-Code aus der Mail mit dem Smartphone öffnen – und damit das Datenpaket aktivieren
  3. Einstellungen > Mobile Daten > Mobilen Datentarif hinzufügen
  4. Dann konnten wir „Holafly“ direkt als Datentarif hinzufügen
  5. Unseren primären Datentarif haben wir für die Reise deaktiviert

Holafly Rabattcode

Du möchtest deine eigene Erfahrung mit Holafly sammeln und die eSIM testen? Mit unserem Holafly Rabattcode TRAVELLERSARCHIVE bekommst du 10 %. Gehe dafür einfach auf die Website von Holafly, wähle das gewünschte Datenpaket aus und gib am Ende im Checkout den Code ein.

Holafly App

Mit der neuen Holafly App funktioniert die Aktivierung deiner eSIM jetzt noch einfacher. Lade dir die App nach dem Kauf deines Datenpakets einfach aus dem App-Store herunter, registriere dich und aktiviere deine eSIM. Mit der App hast du einen tollen Überblick über deine aktiven und abgelaufenen eSIMs, kannst Verbindungsprobleme beheben und bekommst nochmals eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die eSIM-Aktivierung.

Unsere Erfahrung mit der Holafly App: Da wir das ganze Jahr unterwegs sind, hilft uns die Holafly App sehr, um einen Überblick über unsere unterschiedlichen eSIMs zu behalten. Definitiv ein Upgrade in der Liste der Holafly-Produkte!

Holafly Hotspot

Du möchtest dein Smartphone zusammen mit der Holafly eSIM und einem unbegrenzten Datenpaket als Hotspot nutzen? Klar, das geht. Jedoch nicht in allen Ländern. Um herauszufinden, wie du mit der eSIM von Holafly einen Hotspot erstellt bzw., ob dies überhaupt möglich ist, solltest du vor dem Kauf deines Datenpakets in die technischen Daten schauen. Diese findest du bei allen eSIM-Produkten auf der Website von Holafly. Achtung: das Datenvolumen für den Hotspot ist zum Teil auf 500 MB begrenzt.

Unsere Erfahrung mit dem Hotspot von Holafly: Wir konnten unsere eSIMs bisher immer auch als Hotspot nutzen. Unterwegs konnten wir so schnell ein paar Dinge über den Compute organisieren und hatten selbst in der Wüste Namibias guten Empfang.

Fragen zu unserer Holafly-Erfahrung?

Habt ihr Fragen zum Thema eSIM, Internet auf Reisen oder unseren Erfahrungen mit Holafly? Habt ihr Holafly schon genutzt? Was sind eure Erfahrungen? Hinterlasst uns gern einen Kommentar.

In diesem Artikel verwenden wir Affiliate-Links, also Empfehlungslinks. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen oder kaufen, bekommen wir eine kleine Provision – für dich ändert sich am Preis aber nichts. Du hilfst uns so dabei, mit dem Blog eine Einnahme zu erzielen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Wangmingxing sagt:

    Wie kann beim Iphone14 sichergestellt werden, dass die HeimSIM nicht doch während des Auslandsaufenthalts verwendet wird, statt der eSIM, und damit hohe Kosten verursacht? Muss man die spezifisch „ausschalten“? Und wenn ja, wie?

  2. Uwe sagt:

    Leider kann man das Smartphone bei Holfly nicht als Hotspot für andere Geräte nutzen. Deshalb scheidet das leider für mich aus.