Zum Hauptinhalt

Review: Samanvaya Luxury Resort

Lohnt sich das Samanvaya Luury Resort in Sidemen, Bali? Es steht zwar für Luxus und schreibt sich „Adult-only“ auf die Fahne, das wirkliche Konzept basiert aber eher auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Wir stellen euch das Hotel vor.

Samanvaya Luxury Resort in Bali

Knallgrüne Reisfelder, verschlafene Ortschaften und der unendlich weite Blick auf den heiligen Berg Gunung Agung – das beschreibt die Gegend rund um Sidemen auf Bali in Indonesien ziemlich gut. Und am allerbesten könnt ihr diese Gegend vom hübschen Samanvaya Luxury Resort aus bewundern, das euch im Herzen von Sidemen erwartet. Hier schlaft ihr in herrlichen Bambushütten, schwimmt durch den Infinity-Pool und könnt bei traumhaften Massagen entspannen.

Samanvaya Luxury Resort in Sidemen auf Bali
Das Samanvaya Luxury Resort liegt eingekästelt in Reisfeldern

Das Konzept

Das Samanvaya Luxury Resort steht zwar für Luxus und schreibt sich „Adult-only“ auf die Fahne, doch das wirkliche Konzept basiert in unseren Augen viel eher auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Hier wird rigoros auf Plastik verzichtet, es gibt gefiltertes Wasser in Glasflaschen, die Einheimischen können ihren Plastikmüll gegen Reis eintauschen und im hoteleigenen Garten wächst Obst und Gemüse, das vom Restaurant verarbeitet wird. Eine ganze Batterie an Praktiken, die sich viele Hotels auf Bali und in Indonesien mal abschauen könnten.

Hotel-Tipp

Ob das Hotel an eurem Wunschtermin noch verfügbar ist, könnt ihr online checken.

Mehr Infos

Die Location

Das Samanvaya Luxury Resort liegt im Herzen von Sidemen auf Bali und wird vom heiligen Berg Gunung Agung auf der einen und saftig-grünen Reisfeldern auf der anderen Seite eingekästelt. Das Hotel bietet euch die perfekte Basis für Ausflüge in die Region, ist aber gleichzeitig auch der perfekte Ort für alle, die einfach mal ein paar Tage an einem Ort entspannen wollen. Das kann man hier nämlich in zwei Pools, auf etlichen Pool-Liegen oder aber auf der Terrasse der eigenen Bambusvilla.

Die Hotelanlage des Hotel Samanvaya in Sidemen auf Bali
Die Hotelanlage ist herrlich grün

Das Flair

Im Samanvaya Luxury Resort hat man das Gefühl, dass man eigentlich komplett für sich allein ist. Durch die Anordnung der Hütten kriegt man wenig von den anderen Gästen mit und kann sich dazu an zwei Pools oder auf der eigenen Terrasse entspannen.

Gleichzeitig entspannt man hier von ganz allein – am Pool wird man mit gefiltertem Wasser versorgt, im Restaurant kann man zwischen dichtem Grün sein Abendessen im Kerzenlicht genießen, in der eigenen Villa wartet die Open-Air-Dusche und am Morgen wird man beim lokalen Kaffee mit dem Blick auf die Reisterrassen vom Bett aus begrüßt.

Die Ankunft

Die Fahrt zum Samanvaya Luxury Resort führt euch, wenn ihr wie wir aus Canggu kommt, zunächst über die dicht befahrenen Straßen von Denpasar, dann aber relativ schnell ins Landesinnere und damit durch herrlich verträumte Ortschaften und vorbei an ersten Reisfeldern, für die Sidemen und die Region Karangasem so berühmt ist. Hier bekommt ihr schon den ersten Einblick in das ländliche Leben auf Bali, ein Stückchen Authentizität, die vielleicht in den hippen Gegenden von Canggu und Uluwatu mittlerweile fast ein wenig verloren gegangen sind.

Terrasse im Samanvaya auf Bali
Die Bambushütten des Hotels haben alle eine eigene Terrasse
Zimmer im Samanvaya Hotel in Sidemen auf Bali
Die Zimmer im Hotel sind richtig gemütlich eingerichtet

Das Zimmer

Im Samanvaya Luxury Resort könnt ihr zwischen 12 ganz unterschiedlichen Unterkünften wählen – allesamt bieten euch jedoch eure eigene kleine Villa bzw. euer eigenes Haus. Wir haben in der Alila 1 Villa geschlafen und damit in einer Executive Villa. Es gibt aber auch Villen in den Kategorien „Deluxe“ und „Superior“. Außerdem gibt es noch drei Villen mit einem privaten Pool.

Die Features unserer Executive-Villa im Überblick:

  • Bambushaus auf 2 Etagen
  • Riesige Terrasse mit Sofa und Chill-Sessel sowie Blick auf den Pool, ins Sidemen-Tal und auf die umliegenden Reisfelder
  • Dusche & Open-Air-Badewanne

Wir haben uns in unserer Villa von der ersten Minute an wohlgefühlt. Das Bambus der Villa, die hübsche Einrichtung, die herrlich lokal wirkt, und die kleinen Details, wie regionaler Kaffee und eine French Press für den Kaffee am Morgen, ein Sarong vom lokalen Label zum Tragen in der Villa und am Pool und die kleinen Taschen, die in Sidemen hergestellt werden und unser ständiger Begleiter am Pool waren, haben den Aufenthalt perfekt gemacht.

Update: Im Februar 2024 waren wir erneut im Samanvaya und durften die niegelnagelneue Villa Samudra testen – was für ein schönes Ensemble! Samudra bietet nicht nur einen privaten Pool, sondern auch eine vollständige Glasfassade mit Fenstern, die sich komplett öffnen lassen. So konnten wir vom Bett aus den Sonnenaufgang mit echter Sound-Kulisse bewundern. Herrlich!

Essen im Samanvaya Resort in Sidemen
Das Frühstück im Samanvaya ist absolut lecker

Die Kulinarik

Nachhaltigkeit schreibt sich das Samanvaya Luxury Resort auch im Restaurant auf die Fahne. Hier gibt es nämlich nicht nur westliche Gerichte, sondern auch lokale Spezialitäten, die mit Zutaten aus dem heimischen Garten zubereitet werden. Am Abend könnt ihr euch durch die Karte der „Sharing Plates“ probieren und gemeinsam kleine Portionen snacken – von absolut frischem Thunfisch-Tartar bis hin zu Halloumi-Scheiben und Saté-Spießen.

Auf der Karte findet ihr neben indonesischen Gerichten auch eine große Auswahl an Pizza, die wirklich gut ist. Der Pizzateig ist gut, die Tomatensauce frisch und die scharfe Salami hält, was sie verspricht.

Übrigens

Allein für die Einrichtung und Atmosphäre lohnt sich ein Abstecher in das Restaurant Asri (Google Maps) des Samanvaya Luxury Resorts. Der Innenbereich des Restaurants ist ein Mix aus Urban Jungle und absolutem Bali-Flair und die Terrasse ist so hübsch bepflanzt, das man zwischendurch das Gefühl hat, man wäre komplett allein. Mögen wir sehr!

Der Spa

Der Ananda Spa gehört zu den besten Spas in der Region Sidemen und, ja, das können wir genau so unterschreiben! Der Spa liegt in einer gesonderten Hütte auf dem Gelände des Hotels und entführt euch schon beim ersten Schritt in eine komplett andere Welt. Das Licht ist gedimmt, Frangipani-Duft liegt in der Luft und mit den ersten sanften Bewegungen beim Fußbad ist man eigentlich schon voll und ganz angekommen in diesem Spa-Himmel.

Wir haben uns bei unserem Aufenthalt für eine 60-minütige balinesische Massage entschieden und müssen sagen, dass sie zu den besten Massagen gehört, die wir bisher auf Bali hatten. Herrlich entspannend und absolut effektiv!

Ihr könnt euch im Ananda Spa aber auch für andere Anwendungen entscheiden. So gibt es hier auch Komplettpakete mit Body Scrubs, Facials, Maniküre und Pediküre.

Das Besondere

Das Besondere am Samanvaya Luxury Resort ist für uns die Liebe zum Detail und die Verbundenheit zur Region. So gibt es beispielsweise eine hoteleigene Boutique, in der Produkte verkauft werden, die wirklich aus der Region kommen bzw. von Schneiderinnen in der Region hergestellt werden. Gleichzeitig könnt ihr im Samanvaya Luxury Resort eine Menge Touren buchen, die euch tief hinein in das echte Bali bringen – angefangen bei einem Dorfbesuch bei einer befreundeten Familie des Hotels, bei dem ihr einen Einblick in die Alltag in einem Banjar bekommt bis hin zu Touren mit dem Roller, auf den ihr mit Angestellten aus dem Hotel die Gegend unsicher macht.

Es ist immer einfach ein Luxushotel auf Bali zu eröffnen und mit einem Pool, einem Spa und einer tollen Lage zu punkten. In einer Zeit, in der aber alles über Instagram und austauschbaren Erlebnissen läuft, macht man unserer Meinung nach einen Unterschied, wenn man sich wirklich auf das fokussiert, was einen umgibt. Und das macht das Samanvaya unheimlich gut.

Aktivitäten

Update 2024: Mittlerweile gibt es eine ganze Bandbreite an tollen Aktivitäten im Samanvaya in Sidemen. Dabei steht vor allem immer die Kultur im Vordergrund. Wir durften bei unserem letzten Aufenthalt im Februar 2024 die Wasserzeremonie testen und haben den kleinen Ausflug geliebt. Wir wurden von zwei Guides aus Sidemen abgeholt und sind mit dem Roller zum Jagasatru-Wasserfall gefahren. Dort hat bereits der Priester auf uns gewartet. Gemeinsam mit ihm haben wir dann die traditionelle Melukat (Wasserzeremonie) durchgeführt. Ein tolles Erlebnis! Danach gab es balinesischen Kaffee mit Blick auf die grüne Weite von Sidemen. Ganz klare Empfehlung!

Tipps für die Umgebung

Unsere Tage im Samanvaya haben stets zum Sonnenaufgang begonnen. Nur so hatten wir genug Zeit, um die Region kennenzulernen. Was wir euch dabei besonders empfehlen? Unsere besten Ausflüge vom Samanvaya Luxury Resort in die Region Sidemen findet ihr im Folgenden.

Gelbe Brücke in Sidemen auf Bali
Gelbe Brücke in Sidemen auf Bali

Fahrt zur berühmten gelben Brücke von Sidemen

Die Jembatan Kuning Tukad Yeh Unda führt euch über den Telaga-Fluss und ist umgeben von saftig-grüner Landschaft. Achtung: Sidemen ist bis heute sehr urig und ländlich geprägt. Wenn ihr die Brücke überquert, seid ihr inmitten eines kleinen Dorfes, in dem Menschen leben. Verhaltet euch respektvoll und beachtet den Verkehr, der um euch herum ist. Wenn ihr den Menschen vor Ort eine Freude machen möchtet, könnt ihr in dem kleinen Shop am Ende der Brücke etwas Kleines zu trinken kaufen, die süße Familie freut sich ganz sicher!

Sonnenaufgang am Bukit Cinta
Sonnenaufgang am Bukit Cinta

Genießt den Sonnenaufgang am Bukit Cinta

Sidemen ist die Region Balis, in der ihr die allerschönsten Aussichten auf den heiligen Berg Gunung Agung habt. Einer der schönsten Spots dafür ist der sogenannte „Bukit Cinta“. Dabei handelt es sich lediglich um einen wunderbaren Fotospot, den ihr vor allem zum Sonnenaufgang lieben werdet.

Von Sidemen Village aus, benötigt ihr etwa 45 Minuten bis zum „Bukit Cinta“. Wir haben den Spot leider mehrmals verfehlt und dadurch den Sonnenaufgang und die wolkenklaren Minuten danach verpasst, wodurch der Agung auf unseren Fotos leider schon wieder fast hinter den Wolken verschwunden ist.

Gembleng Wasserfall in Sidemen auf Bali
Gembleng Wasserfall in Sidemen auf Bali

Macht die Wasserfälle unsicher

Ihr findet eine Menge Wasserfälle in der Nähe vom Samanvaya Resort, unsere liebsten sind jedoch der Gembleng Wasserfall und der Jagasatru Wasser. Der Gembleng-Wasserfall (Air Terjun Gembleng) ist ein wunderschöner kleiner Wasserfall auf der weniger touristischen Seite von Bali. Der Wasserfall selbst ist nicht wirklich groß, doch die natürlichen Felsbecken, die sich ganz oben am Wasserfall gebildet haben, bieten euch den perfekten Aussichtspunkt – und eine ziemlich gute Abkühlung im recht heißen und feuchten Sidemen. Der Jagasatru Wasserfall ist weniger touristisch als der Gembleng Wasserfall – wobei beide bisher nicht auf dem Touristenradar Balis stehen. Der 40 Meter hohe Wasserfall befindet sich in Pateh, im Dorf Duda Timur in der Region Karangasem und ist etwa 60 Kilometer von Denpasar entfernt. Allein die Fahrt zum Wasserfall ist ein echtes Highlight, denn hier fahrt ihr mitten durch dichtes Grün, entlang von heftigen Serpentinen und steil nach unten bis ihr zunächst die goldene Brahma Statue und dann die Stufen erreicht, die euch zum Wasserfall bringen. Von hier an geht es 150 Stufen nach unten.

Der letzte Eindruck

Wir haben uns in die Region Sidemen, in die Weite der Reisfelder und in das Samanvaya Resort verliebt und kommen ganz sicher wieder. Unser Tipp: Bucht euch hier direkt vier Tage ein, um vor Ort nicht nur genug Zeit zu haben, die Region zu erkunden, sondern auch, um das Hotel in vollen Zügen zu genießen, denn es lohnt sich. Egal, ob ihr zum Sonnenaufgang auf der Terrasse sitzt und euren Kaffee trinkt oder zum Sonnenuntergang mit einem Spice Mule (bester Cocktail!) im Pool sitzt und bewundert, wie sich die Landschaft im Licht der untergehenden Sonne langsam verändert – ihr werdet es hier lieben, da sind wir uns sicher!

Wo buchen?
Ihr könnt euren Aufenthalt im Samanvaya Resort Bali entweder direkt über die Website buchen oder aber über Booking.

Hotel-Tipp

Ob das Hotel an eurem Wunschtermin noch verfügbar ist, könnt ihr online checken.

Mehr Infos

Adresse
Banjar Tabola, Telaga Tawang, Kec. Sidemen
Kabupaten Karangasem
Bali 80864
Indonesien

In diesem Artikel verwenden wir Affiliate-Links, also Empfehlungslinks. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen oder kaufen, bekommen wir eine kleine Provision – für dich ändert sich am Preis aber nichts. Du hilfst uns so dabei, mit dem Blog eine Einnahme zu erzielen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag!