Zum Hauptinhalt

Ausflugsziele in Berlin: 22 inspirierende Ideen fürs Wochenende

Was sind die besten Berlin-Ausflugsziele in Brandenburg, Uckermark & Spreewald? Unsere Insider-Tipps zeigen euch, welche Orte, Unternehmungen und Touren sich am meisten lohnen.

Der Teufelsberg ist ein grünes Ausflugsziel in Berlin

Ihr wollt die schönsten Ausflugsziele in Berlin entdecken? Dann habt ihr sie hiermit gefunden. Ob eine Bootstour auf den Seen, eine Wanderung im Buchenwald, ein Badetag am tollsten Bilderbuchsee Brandenburgs oder sogar ein Ausflug nach Polen – Ideen für Ausflüge im Berliner Umland gibt es reichlich. Wir haben die 11 schönsten Ausflugsziele in Berlin für euch gefunden und stellen euch unsere persönlichen Ausflugstipps genauer vor. Denn, hey, Urlaub in Deutschland kann auch wirklich toll sein.

Mehr Reisetipps für Berlin & Brandenburg:

Ausflugsziele in Berlin

Ihr wollt eine Auszeit von der Großstadt. Dann nichts wie rein in ein kleines Abenteuer! Das Gute liegt wie so oft nah, erst recht in Berlin. Egal, ob Wanderung, Fahrradtour oder zum Entspannen. Berlin bietet all das. In diesem Artikel findet ihr schöne Wochenendtrips, Ideen für Ausflüge, Freizeitaktivitäten und viele weitere Unternehmungen in Berlin.

Über das Inhaltsverzeichnis auf der linken Seite könnt ihr euch ganz einfach durch die Tipps für Berlin-Ausflüge navigieren.

Karte aller Berlin-Ausflugsziele

Damit ihr den Überblick über die schönsten Ausflugsziele in Berlin behaltet, haben wir die wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten in eine praktische Karte gepackt. Unser Tipp: Speichert euch diese Seite inklusive Karte einfach im Handy ab – dann habt ihr ihn vor Ort jederzeit griffbereit.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unser liebstes Ausflugsziel ab Berlin: Der große Garten in Gerswalde
Der Große Garten in Gerswalde ist der perfekte Ort für Kaffee und Kuchen am Wochenende

Städte und Orte rund um Berlin

Gerswalde

Mal richtig runterkommen, aber in Style? Kein Problem. Nur eine gute Stunde von Berlin entfernt, liegt der Himmel für Mitte-Hipster. Ok, Spaß beiseite. Der Große Garten (Website) in der ehemaligen Schlossgärtnerei Gerswalde in der Uckermark ist aber tatsächlich ziemlich angesagt und ein echter Insidertipp. Im Café zum Löwen im Palmenhaus servieren zwei Japanerinnen Slow-drip-Kaffee, Matcha-Kuchen und Gemüse aus dem eigenen Garten. Daneben gibt’s perfekt gegrillten Fisch bei der Landräucherei Glut und Späne. Kein Wunder, dass Gerswalde eines der besten Ausflugsziele in Berlin für gestresste Großstädter ist.

Außerdem können wir euch einen Abstecher zur Wasserburg in Gerswalde (Website) empfehlen. Die Ruinen der einstigen Burg sind echt fotogen.

Beste Zeit

Am Wochenende gibt’s gegrillten Fisch bei Micha Wickert von Glut & Späne (12:00-17:00 Uhr). Aktuelle Öffnungszeiten verrät er auf Facebook.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 1:30 Std. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 2:50 Std. ab Mitte

Wasser gibt es in Lychen überall
Schon gewusst? Lychen ist von sieben Seen umgeben.

Lychen

Das Städtchen Lychen in der Uckermark ist eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Neben der putzigen kleinen Stadt wartet auf Ausflügler vor allem die sieben Seen, die Lychen umgeben. Die laden nicht nur zu ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen ein, sondern auch zu Ausflügen aufs Wasser. Ob mit dem Kayak, Kanu, Paddelboot, dem SUP oder der Fähre, Lychen findet auf dem Wasser statt. Mit anderen Worten: Lychen ist eines der schönsten Natur-Ausflugsziele in Berlin.

Wer davon genug hat kann einen Abstecher zu den alten Heilstätten in Hohenlychen (Wikipedia) machen oder sich auf die Pinnenwanderung begeben. Diese führt anhand von überdimensionalen Reißzwecken durch die Stadtgeschichte. Und dann? Ab ans Wasser zum Sundowner. Der perfekte Berlin Ausflug für Groß, Klein, Alt und Jung. Ach, für alle.

Beste Zeit

Frühling, Sommer, Herbst, Winter und… Frühling.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 1:30 Std. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 2:30 Std. ab Mitte

Neuruppin

Keine Lust auf große Action? Dann einfach mal die Füße hochlegen. Auch dafür gibt es passende Berlin-Ausflugsziele. Wie wär’s mit einem Tag in Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin? Erst ein bisschen durch die Stadt schlendern, dann ein Saunaaufguss, dann Ausruhen mit Blick auf den See in der Fontanetherme Neuruppin (hier geht’s zu unserem Hotel-Review des Resort Mark Brandenburg). Abends noch ein kleiner Spaziergang durch die Fontanestadt, bevor die untergehende Sonne den Ruppiner See in ein zauberhaft silbernes Abendkleid wirft. Hach!

Beste Zeit

Bei schlechtem Wetter sind Ausflüge in die Therme aus dem Trubel der Hauptstadt am allerschönsten.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 1 Std. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 1:20 Std. ab Mitte

Burg

Der Spreewald bietet mehr als Gurken. Er ist eines der beliebtesten Berlin-Ausflugsziele in Brandenburg. Die kleine Stadt Burg im Landkreis Spree-Neiße ist ein guter Ausgangsort für Touren aller Art. Besonders beliebt sind Paddeltrips oder Kanufahren auf den vielen Flüssen. Aber auch Radfahren und Wandern lässt es sich im Spreewald ausgezeichnet.

Ausruhen kann man sich anschließend gut im Bleiche Resort & Spa, wo es sich auch hervorragend übernachten und speisen lässt.

Beste Zeit

Spreewald geht immer!

Anreise

Mit dem Auto: ca. 1:30 Std. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 2 Std. ab Mitte

Baumwipfelpfad in Beelitz
Der Baumwipfelpfad in Beelitz ist ein tolles Ausflugsziel in Berlin

Beelitz

Wer Beelitz sagt, hat vermutlich direkt den Geschmack von frisch zubereitetem Spargel im Mund. Das ist kein Wunder, denn die knapp 13.000-Einwohner-Stadt in Brandenburg, nur 50 Kilometer südwestlich von Berlin, ist gemeinhin auch als Spargelstadt bekannt. Doch was kann man außer Spargelessen noch machen?

Beelitz gehört zu den beliebtesten  Ausflugszielen in Berlin. Wir haben uns für euch im Landkreis Potsdam-Mittelmark umgesehen und die besten Insider-Tipps für Beelitz ausfindig gemacht – von Spargelhöfen zu Heilstätten, von Baumkronenpfaden zu ganz neumodischen Wurstautomaten. Es wird wild!

Beste Zeit

Am allerbesten natürlich zur Spargel-Saison!

Infos

Mit dem Auto: ca. 1 Std. ab Mitte
Mit der Bahn: ca. 1 Std. ab Mitte

Architektur in Brandenburg an der Havel
Die Architektur in Brandenburg an der Havel könnte auch gut ein Filmset sein

Brandenburg an der Havel

Ihr plant einen Ausflug nach Brandenburg an der Havel? Eine gute Wahl. Die kleine Stadt in Brandenburg wird, wenn es um einen Urlaub in Deutschland geht, oft übersehen. Daher stellt sie gerade für Berliner und Potsdamer ein echtes, kleine Idyll dar – perfekt für einen Ausflug am Wochenende.

In Brandenburg an der Havel könnt ihr gut einen Tag oder Nachmittag lang spazieren, euch von den kleinen Gassen verzaubern lassen oder entlang der Havel flanieren. Überall findet ihr kleine Cafés oder Bars mit hübschen Terrassen.

Beste Zeit

Wir haben Brandenburg an der Havel an einem Wochenende im Winter besucht und fanden es super kuschelig. Ihr könnt die Kleinstadt aber sicher auch gut im Frühling oder Sommer besuchen.

Anreise

Mit Auto: ca. 1.29 Std., 85 km
Mit Bahn oder Bus: 56 Min. mit dem Regio

Potsdam als Ausflugsziel in Berlin
Potsdam ist das perfekte Ausflugsziel ab Berlin

Potsdam

Die Stadt Potsdam gilt als kleine Schwester von Berlin und steht immer im Schatten der nahen Millionenstadt. Kein Wunder, dass es zu den besten Berlin-Ausflugszielen gehört. Aber hat Potsdam Sehenswürdigkeiten, die eine Reise in die Hauptstadt von Brandenburg lohnenswert machen? Und ob!

Beste Zeit

Wir finden, dass Potsdam immer gut zum Anschauen ist.

Anreise

Mit Auto: ca. 1 Std.
Mit der S-Bahn: 35 Min.

Gorinsee in Brandenburg
Am Gorinsee seid ihr von Berlin aus super schnell

Seen in und um Berlin

Gorinsee

Der Gorinsee liegt nicht in Berlin, sondern vor den Toren der Hauptstadt im Barnimer Land. Er gehört zum Landkreis Wandlitz und damit zu Brandenburg, gehört für uns aber immer noch zu den schönsten Seen in Berlin. Das macht aber nichts, denn der Gorinsee lässt sich vor allem mit dem Fahrrad perfekt erkunden. Von Berlin aus führt ab dem Schloss Schönhausen in Pankow ein Radweg zum ca. 25 Kilometer entfernten Gorinsee – es geht vorbei an den Karower Fischteichen und immer der Panke nach.

Bekannt ist der Gorinsee vor allem für sein richtig gutes Restaurant: Das Gasthaus am Gorinsee (Am Gorinsee 1, Wandlitz | Website) serviert leckere Hausmannskost, aber vor allem regionale Spezialitäten. Berühmt ist es für die Wildspezialitäten.

Beste Zeit

Natürlich im Sommer – oder aber auch im Winter zum gemütlichen Essen im Restaurant.

Anreise

Mit dem Auto: 47 Min. ab Mitte
Mit Bus oder Bahn: 53 Min. ab Mitte

Seen in Berlin: Werbellinsee
Am Werbellinsee könnt ihr richtig gut frischen Fisch essen

Werbellinsee

Viele kennen den Werbellinsee vor allem, weil sich hier mit der „Alten Fischerei“ (Am See 3, Schorfheide | Google Maps) das beste Fischrestaurant vor den Toren Berlins befindet. Damit meinen wir jedoch kein Haute-Cuisine-Restaurant, in dem es kleine Fischsnacks gibt, sondern ein richtig uriges Restaurant, in dem selbst geangelter Fisch noch stilecht mit einer Flasche Bier gefeiert wird. Lieben wir!

Der Werbellinsee ist aber vor allem auch für seine Idylle bekannt. Nur unweit von Berlin entfernt, ist es hier extrem ruhig und hübsch. Im Sommer könnt ihr mit Booten über den Werbellinsee schippern, einen Fahrradausflug machen oder gar die Wanderschuhe schnüren.

Unser Tipp

Im Frühling solltet ihr unbedingt vom Werbellinsee aus zur Silkebuche wandern. Die Silkebuche ist der älteste Baum Brandenburgs, liegt versteckt in einem Wald und einfach eine echte Augenweide.

Beste Zeit

Im Frühling oder Sommer, wenn es frischen Fisch gibt.

Anreise

Mit dem Auto: 1:07 Std. ab Mitte
Mit Bus oder Bahn: Der Werbellinsee ist leider sehr schlecht angebunden

Wannsee, Pohlesee, Stölpchensee & Griebnitzsee

“Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann nüscht wie raus nach Wannsee!” Und wenn du schon da bist, wieso nicht eine zweistündigen Rundfahrt auf den Seen in Berlin machen? Eben. Sieben der schönsten Berliner Seen lassen sich auf einer Bootstour perfekt miteinander verbinden kann. Die Sieben-Seen-Tour startet eben genau dort, am berühmten Wannsee.

Der gemütliche Ausflug führt über den Kleinen Wannsee, den Pohlesee, den Stölpchensee, den Griebnitzsee, den Glienicker Lake und den Jungfernsee. Was man dabei machen muss? Auf Deck sitzen und sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Sehenswürdigkeiten gibt’s entlang der Ufer jede Menge. Vom Haus der Wannseekonferenz bis zum Schloss Babelsberg, von der Sacrower Heilandskirche zum Strandbad Wannsee. Da kiekste, wa?

Aktivität

Berliner 7-Seen-Tour

Eine unserer liebsten Bootstouren Berlins startet vom Wannsee aus. Dabei fahrt ihr zu allen idyllischen Havelseen und bewundert die stille Wildnis von Wannsee, Pohlesee, Stölpchensee, Griebnitzsee, Glienicker See, Jungfernsee und Havel.

MEHR INFOS

Beste Zeit

Für diesen Berlin-Ausflug ist ein sonniger Tag toll, muss aber nicht sein. Die Schiffe sind auch überdacht.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 25 Min. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 35 Min. ab Mitte

Wolletzsee: Seen in BErlin
Am Wolletzsee könnt ihr tolle Spaziergänge machen

Wolletzsee

Wir haben den Wolletzsee schon in unserem Artikel mit Tipps für Berlin im Winter erwähnt und können einfach nicht oft genug von unserer Fonduewanderung im Indian Summer an diesem hübschen See schwärmen.

Der Wolletzsee liegt unweit von Angermünde entfernt und lässt sich somit nicht nur mit dem Auto erreichen, sondern auch bequem mit der Bahn. Ihr könnt den Wolletzsee natürlich auch ohne Fondue entdecken, aber wir können euch sagen, dass es mit ein bisschen Käse, einem Campingkocher und ein paar Snacks definitiv noch schöner wird. Dafür solltet ihr in Höhe des Freibads starten und bis zur Picknickstelle Adlerquelle spazieren.

Beste Zeit

Sommer oder Winter

Anreise

Mit dem Auto: 1:30 Std. ab Mitte
Mit Bus oder Bahn: 2:24 Std. ab Mitte

Fähre Frieda am Liepnitzsee
Mit der Fähre Frieda kommt ihr gut auf die kleine Insel im Liepnitzsee

Liepnitzsee

Würde man Berliner nach ihrem Lieblingssee fragen, den sie am liebsten für sich behalten wollen, dann ist es der Liepnitzsee. Sorry, Berliner! Der See im Barnimer Land bietet die perfekte Abgeschiedenheit zum Baden, Dösen und Seele baumeln lassen. Das geht auf den kleinen Liegewiesen genauso gut, wie auf einem der vielen Stege, die durch das dichte Schilf zum Wasser führen. Für uns gehört der Liepnitzsee zu den schönsten Ausflugszielen in Berlin.

Kleines Highlight eines Ausflugs zum Liepnitzsee ist die urige Liepnitzsee-Fähre „Frieda“, die einen auf die Insel Großer Werder (Website) bringt.

Beste Zeit

Die beste Zeit für diesen Ausflug? Völlig egal, Hauptsache die Sonne scheint.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 1:00 Std. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 1:00 Std. ab Mitte

Oberuckersee im Nordosten der Uckermark
Die Landschaft in Brandenburg ist vor allem im Frühling und Herbst wunderschön

Ober- und Unteruckersee

Für uns gehören diese beiden uckermärkischen Seen zu den schönsten Seen der Uckermark. Sie erstrecken sich über ein riesiges Gebiet, das im Norden bis an die Stadt Prenzlau geht und gleichzeitig an den Nordrand des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin kratzt. Der Unteruckersee allein hat eine Gesamtfläche von ca. zehn Quadratkilometern und gilt damit als viertgrößter See in ganz Brandenburg.

Fun Fact: Zwischen den beiden Seen liegt das größte zusammenhängende Schilfgebiet Deutschlands.

Beste Zeit

Ganzjährig ein wunderbares Ausflugsziel

Anreise

Mit dem Auto: 1:20 Std. ab Mitte
Mit Bus oder Bahn: 1:14 Std. ab Mitte

SUP am Wandlitzer See
Der Wandlitzsee ist perfekt zum SUPen

Wandlitzer See

Der Wandlitzsee ist mit Abstand am einfachsten zu erreichen, denn er liegt vis-à-vis vom Bahnhof Wandlitz. Gleichzeitig ist er gerade einmal 25 Kilometer von Berlin entfernt und wird manchmal fälschlicherweise sogar zu den Berliner Seen gezählt, was natürlich nicht stimmt. Das Allerbeste am Wandlitzer See? Er liegt unmittelbar entfernt vom Liepnitzsee und Stolzenhagener See.

Wir finden, dass der Wandlitzer See besonders schön zum Herumliegen ist. Klar gehört er auch zu den Badeseen in Brandenburg, aber entspannen kann man ja auch mal. Einfach Decke einpacken und auf die Wiese legen. Alternativ könnt ihr euch direkt vor Ort SUPs leihen und den See direkt vom Wasser aus erkunden. Richtig schön ist auch eine Radtour von hier über die Drei Heiligen Pfühlen (drei kleine Gewässer im Wald) zum Liepnitzsee.

Beste Zeit

Definitiv im Sommer, wenn die Sonne knallt, die Pommes schmecken und nur die Runde mit dem SUP abkühlend ist.

Anreise

Mit Auto: 56 Min. ab Mitte
Mit Bus oder Bahn: 57 Min. ab Mitte

Müggelsee

Ausflugsziele am Müggelsee im Stadtteil Treptow-Köpenick gibt es reichlich. Das verwundert kaum, denn der Große und der Kleine Müggelsee sind zusammen mit 7,4 km² Wasserfläche der größte der Seen in Berlin überhaupt. Hier kann man getrost einen ganzen Tag verbringen. Ob Baden im Strandbad Müggelsee, Radfahren oder Wandern in den Müggelbergen oder ein Ausflug zum Müggelturm – hier müggeln nicht nur die Berliner gerne rum. Unter den Ausflugszielen in Berlin ist der Müggelsee auch noch gut mit der S-Bahn erreichbar.

Beste Zeit

Morgens wandern und ‘ne Radtour, mittags Baden im See und abends ein kühles Berliner Kidl mit Ausblick auf den Müggelturm. Geht doch ganz gut, so ein Tagesausflug in Berlin.

Anreise

Mit Auto: ca. 1:30 Std. ab Berlin-Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 1:20 Std. ab Berlin-Mitte

Mehr Seen in und um Berlin:

Ihr wollt noch mehr Seen in Berlin und Brandenburg kennenlernen? Dann schaut mal in diese Guides.

Der Teufelsberg ist ein grünes Ausflugsziel in Berlin
Der Teufelsberg ist ein grünes Ausflugsziel in Berlin

Naturreiseziele rund um Berlin

Teufelsberg & Drachenberg

Lust, Berlin von oben zu sehen? Zu den beliebtesten Ausflugsziele in Berlin gehört der Teufelsberg. Mit 120 Metern ist er die höchste Erhebung im Berliner Stadtgebiet. Von hier ist nicht nur der Ausblick auf die Stadt absolut genial, sondern auch auf die abgerockte Abhörstation der US-Amerikaner, die hier in Berlin Kultstatus hat.

Kleiner Geheimtipp: Ein guter Ausflugstipp für Charlottenburg-Wilmersdorf ist auch der Berg direkt daneben. Der Drachenberg ist zwar weniger bekannt, hat aber einen klaren Vorteil. Denn von hier oben sieht man nicht nur die Stadt, sondern auch den Teufelsberg mit seinen weißen Kuppeln. Oft ist der Himmel über der Erhebung übrigens ganz romantisch voller Drachen.

Aktivität

Insider-Tour zur Abhörstation Teufelsberg

Entdeckt die einstige Abhörstation der US-Armee aus der Zeit des Kalten Krieges, lauscht spannenden Geschichten und bewundert die Streetart.

MEHR INFOS

Beste Zeit

Besonders schön ist der Sonnenuntergang vom Drachenberg, wenn die Stadt rot leuchtet. Perfekt also für einen Ausflug am Abend.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 22 Min. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 45 Min. ab Mitte

Buchenwald Grumsin

Einfach mal raus aus der Stadt und mal wieder richtig durchatmen. Das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin bietet neben 240 Seen ein besonderes Natur-Highlight: den Buchenwald Grumsin, für uns eines der schönsten Natur-Ausflugsziele in Berlin gehört.

Seit 2011 ist der Grumsiner Buchenwald (Website) in der Uckermark ein UNESCO-Weltnaturerbe und auf dem besten Weg, sich zum Urwald (zurück) zu entwickeln. Das macht ihn perfekt für Ausflüge und Wanderungen, egal ob auf kleinen Waldpfaden oder bei einer ausgiebigen Wanderung entlang ausgeschilderter Wanderrouten. Beim Wandern geht es mitten rein in dichtes Geäst, zu uralten Waldseen und noch älteren Buchen. Der Grumsiner Buchenwald ist eine der schönsten Berlin-Ausflugsziele in der Natur.

Unser Tipp

Als Belohnung nach der Wanderung solltet ihr übrigens unbedingt in der Grumsiner Brennerei (Website) einkehren. Hier wird Gin & Co. komplett selbst gebrannt – urig, lecker, echt.

Beste Zeit

Für die Wanderungen am besten Vesper mitbringen. Der Buchenwald Grumsin ist perfekt für einen ganzen Tagesausflug ab Berlin.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 1:15 Std. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 1:30 Std. ab Mitte

Mehr Tipps findet ihr in unserem Buch „52 kleine & große Feierabend-Eskapaden in Berlin“:

[amazon box=“361611103X“]

Der Krumme Wald in Gryfino ist definitiv ein sehenswertes Ausflugsziel ab Berlin
Der Krumme Wald in Gryfino ist definitiv ein sehenswertes Ausflugsziel ab Berlin

Krummer Wald (Polen)

Einfach mal schnell nach Polen fahren? Auch das geht von Berlin aus und macht es zu unserem absoluten Geheimtipp, was Ausflugsziele in Berlin angeht. Dabei lassen sich auf dem Weg ins Nachbarland Polen einige tolle Stopps einbauen, vom riesigen Schiffshebewerk Niederfinow bis zum hübschen Schwedt/Oder. Auf der anderen Seite der Oder wartet mit Gryfino nicht nur ein echtes Mekka für deutsche Benzinsparer, sondern auch das Tor zum Krummen Wald. Denn unweit der polnischen Kreisstadt wachsen Bäume krumm aus dem Boden und waren sogar schonmal Kulisse für einen Tatort.

Beste Zeit

Perfekt für einen ganzen Tagesausflug: Morgens los, abends zurück.

Anreise

Mit Auto: ca. 2:00 Std. ab Mitte
Google Maps

Die Schlossruine Hohenlandin gehört auch zu den wichtigen Ausflugszielen ab Berlin
Die Schlossruine Hohenlandin gehört auch zu den interessantesten Ausflugszielen ab Berlin

Schlösser, Burgen & Ruinen

Schlossruine Hohenlandin

Schloss mit lustig! Die Schlossruine Hohenlandin in der Uckermark gehört zu den Lost Places im Berliner Umland. Wo früher die wichtigsten der Wichtigen ein und aus gingen, ranken sich heute die Bäume an bröckelnden Wänden empor. Uriger geht’s kaum. Die Schlossruine in Hohenlandin ist ein richtig kultiges Denkmal. Nicht verpassen darf man den wunderschön angelegte Lenné-Park, der das Schloss umgibt.

Gut zu wissen: Der Ort ist eigentlich gar nicht richtig verlassen, sondern in Privatbesitz. Der Inhaber nutzt die Fläche rund um das Schloss als Weidefläche für eine Schafherde. Trotzdem führt er Bersucher auf Anfrage über das Gelände. Kontaktiert ihn dafür einfach vorab über Facebook.

Beste Zeit

Das Schloss leuchtet im warmen Nachmittagslicht ganz besonders hübsch.

Anreise

Mit dem Auto: ca. 1:30 Std. ab Mitte
Mit Bus & Bahn: ca. 2:00 Std. ab Mitte

Alte Chirurgie in Beelitz
Die Alte Chirurgie in Beelitz gehört zu den coolsten Fotospots

Beelitz Heilstätten

Die Beelitz Heilstätten sind eines der beliebtesten Ausflugsziele in Berlin. Aber auch im Rest von Deutschland ist der mystische Ort vielen ein Begriff. Der ehemalige Krankenhauskomplex ist einer der bekanntesten Lost Places – vergesse Orte, die der Zeit und der Natur überlassen wurden.

1889 bis 1930 erbaut, liegen die Beelitz Heilstätten rund 50 Kilometer südöstlich von Berlin. Ihr offizieller Name: „Arbeiter-Lungenheilstätten Beelitz-Heilstätten“. Darin liegt schon ihre große Bedeutung begraben. Denn hier wurden hauptsächlich Patienten mit Lungenkrankheiten behandelt, allen voran Tuberkulose. Heute sind die berühmten Heilstätten in Brandenburg längst Geschichte – der Anblick der 60 zum Teil einsturzgefährdeten Gebäude aber umso schauriger. Das zieht tausende Besucher an.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Beelitz Heilstätten sind nicht einheitlich und es ist ratsam, sich direkt vor der Anreise nochmal online zu versichern.

März: täglich von 10:00 Uhr bis zum Sonnenuntergang
April-September: täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr
Oktober-November: täglich von 10:00 Uhr bis zum Sonnenuntergang
Dezember-Februar: Do-So sowie Ferien und Feiertage in Brandenburg (ausgenommen 24. & 31.12.) von 10:00 bis 16:00 Uhr

Hinweis: Kassenschluss ist immer eine Stunde vor Ende der jeweiligen Öffnungszeit.

Mehr Berlin-Ausflugsziele?

Her damit! Wir freuen uns über eure Empfehlungen in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag!