Zum Hauptinhalt

Småland: Unsere Tipps für eure Schweden-Reise

Wir zeigen dir, was du in Småland unbedingt sehen und unternehmen solltest. Unsere Tipps für dein Schweden-Abenteuer.

Architektur in Småland in Schweden

Småland in Südschweden ist ein echtes Idyll. Es ist die Heimat von Astrid Lindgren, einer der weltweit berühmtesten Autorinnen. Und es ist der große Schwedentraum von schillernden Seen, sattgrünen Wäldern und atemberaubender Natur. Hier kommen unsere Småland-Tipps für die Planung eurer Schweden-Reise, von den tollsten Orten, über die schönsten Campingplätze bis hin zu tollen Unternehmungen und Ausflügen vor Ort.

Mehr Reisetipps für Schweden?

Der Lake Åsnen in Småland in Schweden
Der Lake Åsnen ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Roadtrip durch Småland

Wo liegt Småland?

Småland ist eine Provinz im Süden Schwedens und umfasst die Bezirke Jönköping, Kalmar, Kronoberg sowie Teile Östergötlands und Hallands Iän. Die Provinz umfasst eine Gesamtfläche von 32.076 Quadratkilometern und ist das Zuhause von 718.529 Einwohnern.

Was macht Småland besonders?

Småland gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Schweden. Das liegt nicht nur an der verhältnismäßig geringen Distanz zu Deutschland, sondern vor allem an der Natur, die in dieser Provinz absolut einzigartig ist. Hier findet ihr große Nadelwälder, zahlreiche Seen und riesige Moore.

Wissenswertes

Ihr möchtet vor Ort mit ein wenig Fachwissen punkten? Dann helfen euch unsere zehn Fakten über Småland ganz sicher:

  • Die meisten Bücher von Astrid Lindgren spielen in Småland.
  • Astrid Lindgren wurde in Vimmerby, in Småland, geboren.
  • Die Bewohner Smålands gelten als die Schwaben Schwedens, da sie als recht geizig bekannt sind.
  • Ja, das Kinderparadies Småland bei Ikea wurde nach der schwedischen Provinz benannt.
  • Auch IKEA kommt aus Småland, nämlich aus der Stadt Älmhult.
  • Mehr als die Hälfte von Småland ist von dichtem Fichtelwald bedeckt.
  • Die berühmten rot-weiß-gestreiften Zuckerstangen (Polkagrisar) kommen aus Småland und wurden zum ersten
  • Mal in dem Ort Gränna hergestellt.
  • Bereits im 18. Jahrhundert entwickelte sich Småland zum Zentrum der Glaskunst.
  • Das Wappen von Småland ziert ein roter Löwe mit blauer Zunge und schwarzer Armbrust in der Hand.
  • Småland ist die seenreichste Provinz in ganz Schweden, der größte See ist der Bolmen, der etwa 80 Kilometer südlich von Jönköping liegt.
Sonnenuntergang am Lake Asnen in Småland in Schweden
Die Sonnenuntergänge am Lake Åsnen in Schweden sind legendär

Reisezeit

Wann solltet ihr am besten nach Småland in Schweden reisen? Wie fast jede Region in Schweden gilt hier: Der Sommer ist am schönsten und vor allem am wärmsten. Wir waren im August in Småland und hatten eine wunderbare Woche voller Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Empfehlen können wir euch daher die Monate Mai, Juni, Juli und August, wobei auch der September mit seinen anfänglichen Herbstfarben wunderschön sein kann.

Mit der Fähre nach Småland in Schweden
Die einfachste Anreise nach Småland ist mit der Fähre

Anreise

Wie kommt man eigentlich mit dem Camper nach Småland? Gute Frage, die wir uns auch am Anfang unserer Reise gestellt haben. Damit es für euch bei der Recherche einfacher wird, geben wir euch einen groben Überblick über die möglichen Anreiseoptionen. Grundsätzlich gilt: Ihr könnt entweder ab Rostock, Kiel, Travemünde oder Sassnitz auf Rügen die Fähre nach Småland nehmen – oder aber komplett über den Landweg nach Schweden kommen.

Mit der Fähre nach Småland

Auf der deutschen Seite gibt es vier wichtige Abfahrtshäfen für Fährfahrten nach Schweden. Je nachdem, wo ihr eure Basis in Deutschland (oder Österreich, Schweiz) habt, könnt ihr euch zwischen folgenden Verbindungen entscheiden:

  • Rostock – Gedser in Dänemark (Scandlines)
  • Rostock – Trelleborg (Stena Line, TT-Line)
  • Sassnitz auf Rügen – Ystad (FRS, nur von April bis Ende Oktober)
  • Puttgarden auf Fehmarn – Rödby in Dänemark (Scandlines)
  • Kiel – Göteborg (Stena Line)
  • Travemünde – Malmö (Finnlines)
  • Travemünde – Trelleborg (TT-Line)

Im Folgenden geben wir euch noch einmal einen detaillierten Überblick über die Dauer und Kosten der jeweiligen Fährverbindungen. Die Preise gelten dabei immer für zwei Personen inkl. einem Wohnmobil mit einer Länge von 6 Metern und einer Höhe von max. 3 Metern.

Mit Scandlines ab Rostock über Gedser nach Småland

Wir haben uns für die Scandlines-Fähre ab Rostock entschieden, da diese für uns aus Berlin am besten zu erreichen war. Die Fähre könnt ihr ganz einfach online buchen. Unser Ticket beinhaltete zudem nicht nur die Fährfahrt, sondern auch die Überfahrt der Öresundbrücke, über die wir von Gedser aus innerhalb von 4:40h in Asnen waren.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 129,00 Euro pro Strecke (inkl. Überfahrt der Öresundbrücke)
Buchung: Direkt über die Website

Wo übernachten in Rostock & Gedser? 

Wir sind jeweils eine Nacht vor der Abreise ab Rostock sowie der Abreise ab Gedser angereist, um morgens ganz entspannt auf die Fähre zu fahren. In Rostock können wir euch den Parkplatz Slüterstraße empfehlen, wo ihr für 8 € pro 24 Stunden parken und auch übernachten könnt.

Der Parkplatz befindet sich gegenüber von Lidl und Edeka, wo ihr vor dem Schweden-Urlaub noch einkaufen könnt. In Gedser haben wir am Abend vor der Abreise direkt am Fährhafen geschlafen. Die Übernachtung ist hier kostenlos und wird auch geduldet. Haltet die Umgebung also bitte sauber, damit auch andere Camper noch von diesem perfekten Platz profitieren können.

Mit Stena Line oder TT-Line ab Rostock nach Trelleborg

Insgesamt sechsmal könnt ihr täglich von Rostock nach Trelleborg fahren. Dabei habt ihr die Wahl zwischen dem Anbieter Stena Line oder TT-Line. Mit beiden seid ihr ca. 6 bis 7,5 Stunden unterwegs.

Dauer: 6 Stunden
Kosten: ab 84,90 Euro (Stena Line) bzw. ab 60 Euro (TT-Line)
Buchung: Direkt über diese Website und diese Website

Mit Stena Line ab Kiel nach Göteborg

Wenn Kiel für euch näher liegt, könnt ihr ganz bequem mit der Fähre von Stena Line am Abend (18:45 Uhr) ab Kiel nach Göteborg fahren. Ihr seid dann morgens um 9:15 Uhr in Schweden.

Dauer: 14 Stunden
Kosten: ab 173,50 Euro plus Kosten für die Kabine
Buchung: Direkt über die Website

Mit Finnlines ab Travemünde nach Malmö

Ihr möchtet euren Schweden-Urlaub in Malmö starten? Dann bringt euch Finnlines in knapp 9 Stunden von Travemünde in die schwedische Metropole.

Dauer: 9:15 Stunden
Kosten: ab 53,90 Euro
Buchung: Direkt über die Website

Mit TT-Line von Travemünde nach Trelleborg

Eine weitere Verbindung ab Travemünde ist die TT-Line-Fähre nach Trelleborg. Hier könnt ihr entweder über Nacht oder tagsüber in knapp 9 Stunden nach Schweden fahren.

Dauer: 8 Stunden
Kosten: ab 58 Euro
Buchung: Direkt über die Website

Über Land nach Småland

Wenn ihr auf die Fährfahrt verzichten möchtet, könnt ihr auch ganz einfach über den Landweg nach Småland reisen. Dafür fahrt ihr über Jütland, die dänischen Inseln Fyn und Sjaelland und dann über Kopenhagen nach Malmö.

Typisch schwedisches Holzhaus in Småland
Die typische schwedische Architektur findet man in Småland überall

Unsere Route

Im Folgenden möchten wir euch einen groben Überblick über unsere Camperroute durch Småland geben. Los ging es für uns mit der Scandlines-Fähre ab Rostock bis nach Gedser in Dänemark. Von hier aus sind wir über die Öresundbrücke nach Asnen gefahren und haben den wunderschönen Campingplatz Getnö als Basis für die ersten drei Nächte genommen, um in der Region ein paar Ausflüge zu machen. Nach Asnen sind wir über den Kosta Safaripark auf die schwedische Insel Öland gefahren und haben dort auf dem Campingplatz Kapelludden drei Nächte direkt am Meer geschlafen. Der Campingplatz war unser Ausgangspunkt für Ausflüge auf der Insel. Von Öland aus sind wir dann für die letzten Nächte in die Heimat von Astrid Lindgren gefahren und haben in Vimmerby direkt am Lake Nossen geschlafen. Herrlich!

Die gesamte Route findet ihr auch unten in der Karte.

Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sehenswürdigkeiten

Die Provinz hat unheimlich viel zu bieten. Hier möchten wir euch erst einmal die Sehenswürdigkeiten in Småland vorstellen, dir wir auch selbst bereist haben. Wir halten den Artikel ab jetzt aber aktuell und werden nach und nach neue Sehenswürdigkeiten hinzufügen, sobald wir wieder nach Småland reisen. Deal?

Asnen Nationalpark in Småland in Schweden
Der Åsnen Nationalpark besticht durch seine wunderschöne Landschaft und die zahlreichen Seen

Åsnen Nationalpark

Mehr als tausend Inseln und 700 Kilometer Uferlinie – das sind nur wenige der zahlreichen Highlights im Åsnen Nationalpark. Der etwa 19 Quadratkilometer große Nationalpark besteht zu 75 % aus Wasserflächen und kann ganz einfach über Sunnabro oder Trollberget erreicht werden. Im Herzen des Nationalparks liegt der Lake Åsnen, den ihr am besten mit dem Kajak oder Kanu bereist. Aber auch außerhalb der Seenlandschaft, bietet euch der Nationalpark eine Menge Outdoor-Abenteuer. So könnt ihr durch Buchenwälder spazieren, Naturschutzreviere entdecken oder Fischadler und Seeadler auf den über 1.000 Inseln aus der Ferne beobachten.

Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Website des Nationalparks.

Im Kosta Safaripark in Südschweden geht man alleine auf Safari
Im Kosta-Safaripark könnt ihr allein auf Safari gehen

Kosta Safari Park

Wart ihr schon einmal auf einer Wald-Safari im eigenen Auto? Im Kosta Safari Park in der kleinen Stadt Kosta könnt ihr das tun. Ganz entspannt folgt ihr im Safari-Park dem Weg und kommt dabei den wichtigsten Tieren Schwedens ganz nah. Egal, ob Wildschwein, Elch, Rothirsch oder Damhirsch – ihr werdet sie hier ganz sicher sehen.

Tickets

Eintrittskarten für den Kosta Safari Park

Ihr könnt die Tickets einfach online auf der offiziellen Seite des Parks kaufen.

Mehr Infos

Öffnungszeiten

Täglich 10:00-18:00 Uhr

Adresse

360 52 Kosta

Unser Tipp

Man kann im Kosta Safari Park sogar übernachten: auf 29 Stellplätzen inkl. WC, Dusche, Frischwasser- und Grauwasser-Station. Die Nacht kostet 285 Kronen (ca. 26 Euro). Dafür gibt es einen Rabatt in Höhe von 112 Kronen (ca. 10,20 Euro) auf die Safari-Tour. Mehr Infos hier.

Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby gehört zu den besten Sehenswürdigkeiten in in Småland in Schweden
Ihr solltet auf keinen Fall die Vorführungen in Astrid Lindgrens Welt verpassen

Astrid Lindgrens Welt

Was gibt es Schöneres, als sich noch einmal in die Kindheit zurückzuträumen? Am besten geht das in der Astrid Lindgren Welt in Vimmerby, der Geburtsstadt der schwedischen Autorin. Der Park ist unheimlich liebevoll angelegt und führt euch durch die wundersamen Welten der Lindgren-Helden und Heldinnen natürlich. Hier könnt ihr die Villa Kunterbunt bewundern, Michel in Lönneberga besuchen oder durch die Krachmacherstraße schlendern. Das Beste? Mehrmals täglich gibt es Aufführungen im Park von Pipi, Michel und Co. Unbedingt einplanen!

Übrigens: Sollte es regnen, könnt ihr euch einfach in das Kino setzen und den ganzen Tag lang die Astrid-Lindgren-Filme schauen. Klingt für uns nach einem perfekten Regentag.

Tickets

Eintrittskarten für die Astrid Lindgrens värld

Ihr könnt die Tickets einfach online auf der offiziellen Seite des Themenparks kaufen.

Mehr Infos

Tipp für Camper

Direkt neben Astrid Lindgrens Welt gibt es Camper-Stellplätze für 200 bis 285 Kronen pro Nacht (ca. 18 bis 26 Euro). Ihr findet ihn hier auf Google Maps.

Öffnungszeiten

Sommersaison (Mitte Mai bis Mitte August): 10:00-18:00 Uhr
Im Oktober/November folgt eine verkürzte Herbstsaison

Adresse

598 85 Vimmerby

Die Elche im Virum Elchpark in Småland sind super zutraulich

Virum Elchpark

Ein Urlaub in Schweden, ohne einen Elch zu sehen? Ziemlich frustrierend. Damit euch das nicht passiert, können wir euch einen Besuch im Virum Älgpark empfehlen. Hier könnt ihr auf Elch-Safari gehen und werdet dabei in einem Auto durch den Park gefahren, um den Elchen ganz nah zu kommen. Das Team vor Ort führt die Safaris unheimlich liebevoll durch und ermöglicht euch sogar, die Tiere mit Kartoffeln zu füttern. Tolle Erfahrung für Groß und Klein.

Tickets

Eintrittskarten für den Virum Älgpark

Ihr könnt die Tickets einfach online auf der offiziellen Seite des Elchparks kaufen.

Mehr Infos

Öffnungszeiten

25. Juni bis 30. Juni: 4 Safaris pro Tag um 11:00, 12:15, 13:30 & 14.45 Uhr
1. Juli bis 21. August: 5 Safaris pro Tag 11:00, 12:15, 13:30, 14:45 und 16:00 Uhr
22.-28. August: 4 Safaris pro Tag 11:00, 12:15, 13:30 und 14:45 Uhr

Adresse

Össebo 520, 598 96 Vimmerby

Orte

Auch bei den Orten in Småland möchten wir euch zunächst jene Orte vorstellen, die wir bei unserer letzten Reise besucht haben. Keine Sorge, in den nächsten Jahren werden einige Orte dazu kommen – versprochen!

Öland

Die Insel Öland gehört zu den liebsten Urlaubszielen der schwedischen Königsfamilie, die hier sogar ihre eigene Residenz hat. Allein deswegen ist die Insel auch bei den Schweden selbst super beliebt. Können wir verstehen, denn Öland ist einfach toll. Über die längste Brücke Schwedens erreicht ihr Öland ab Kalmar in wenigen Minuten. Vor Ort könnt ihr euch nicht nur auf eine tolle Küste mit traumhaften Stränden freuen, sondern auch auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten – angefangen beim Schloss Borgholm (Website) und dem Solliden Palast (Website) über die Eketorps-Burg (Website), dem VIDA-Museum (Website) bis hin zum Weltnaturerbe, dem Alvar. Öland ist ein tolles Urlaubsziel in Småland, das ihr ganz sicher besuchen solltet!

Vimmerby

Die Heimatstadt von Astrid Lindgren ist für viele Schweden-Besucher die Basis, um vor Ort Astrid Lindgrens Welt zu besuchen. Doch auch die Stadt selbst ist definitiv einen Besuch wert. Zwar ist Vimmerby mit seinen 8037 Einwohnern nicht wirklich groß, doch könnt ihr die zu den ältesten Städten Schwedens gehörende Kleinstadt mindestens auf einem kleinen Spaziergang sehr gut kennenlernen. Macht dabei unbedingt Halt am zentralen Platz, an dem sich auch das Touristenbüro befinden, in dem ihr hübsche Souvenirs findet und natürlich eine Menge Tipps für die Region bekommt.

Weitere Orte, die zu Småland gehören und bereits auf unserer Reiseliste stehen:

  • Växjö – Europas grünste Stadt
  • Västervik – Schwedens schönste Schärengärten
  • Gränna – Die Heimat der Zuckerstange
  • Kalmar – Die drittgrößte Stadt in Småland
  • Jönköping – Die pulsierende Studentenstadt
  • Eksjö – Die Holzstadt Smålands
Getnö Gard Camping im Asnen-Nationalpark
Der schönste Campingplatz ist mit Abstand das Getnö Gard Camping im Åsnen-Nationalpark

Campingplätze

Getnö Gård Lake Åsnen

Unser allerliebster Campingplatz in Småland ist mit großem Abstand der Campingplatz auf Getnö Gård (Website) im Åsnen Nationalpark. Hier steht ihr meist direkt am See, habt eure eigene Feuerstelle und könnt die Duschen absolut kostenfrei nutzen. An der Rezeption des Campingplatzes könnt ihr euch Fahrräder, Kanus, Boote und Kajaks leihen, um den Nationalpark individuell kennenzulernen. Jeden Mittwoch gibt es zudem im Pub auf dem Gelände Live-Musik, die sich (fast) immer lohnt.

Unser Fazit: Ein perfekter Campingplatz, um die Natur Schwedens mit jedem Atemzug zu erleben.

Vimmerby Camping

Direkt am Lake Nossen, der zu einem der schönsten Seen in der Region rund um Vimmerby gekürt wurde, befindet sich das Vimmerby Camping (Website). Hier könnt ihr direkt am Morgen in den See hüpfen, euch im 24/7-Laden Snacks kaufen und im Restaurant am Abend Pizza essen, wenn die Campingküche mal kalt bleiben soll. Auch hier sind die Sanitäranlagen inklusive. Dazu gibt es einen tollen Bereich zum Spülen.

Unser Fazit: Der Campingplatz ist perfekt für Familien, da es hier einen riesigen Spielplatz gibt sowie direkten Zugang zum See. Astrid Lindgrens Welt ist zudem nur zehn Minuten entfernt.

Camping Kapelludden auf Öland

Der Campingplatz Kapelludden (Website) liegt direkt am Meer auf Öland und ist die beste Basis, um am Abend den Sonnenuntergang zu bewundern. Es gibt hier Stellplätze mit Stromanschluss, die für uns aber fast ein bisschen zu nah lagen. Dafür gibt es einen tollen Bereich unter Bäumen, in dem ihr ganz ungestört campen könnt.

Achtung

Im Sommer kann es hier am Wochenende durch den Club in der Nähe etwas laut werden.

Unser Fazit: Die versteckten Plätze ohne Stromanschluss im hinteren Bereich des Campingplatzes sind toll, die Freifläche am Meer ist fast ein wenig zu eng und überlaufen.

Schnitzel im Korrö Restaurang in Schweden
Das Schnitzel im Korrö Restaurang ist unglaublich gut

Restaurants

Als Camper bleibt man ja häufig der eigenen Campingküche treu. Dennoch möchten wir euch im Folgenden ein paar wirklich tolle Restaurants in Småland vorstellen, in denen ihr in den Genuss bester schwedischer Küche kommt.

Restaurant-Tipps

Ålshults Handelsbod

Das kleine Café liegt unweit vom Getnö Gård Campingplatz entfernt und versorgt euch mit allerleckersten Zimtschnecken und guten Kaffee. Hier könnt ihr auch mit ein paar Snacks für den Abend vor dem Camper ausstatten.

Adresse: Ålshult 12, 362 96 Ryd | Google Maps | Website

Korrö Restaurant

Super gut, super lecker und perfekt gelegen! Das Korrö Restaurant empfängt euch an den Ausläufern des Viren-Sees und liegt somit direkt am Wasser. Hier könnt ihr euch durch die immer frischen Gerichte schlemmen und dabei die herrliche Atmosphäre genießen. Können wir nur empfehlen!

Adresse: Korrö Restaurang, 360 24 Linneryd | Google Maps | Website

Arontorp Kroppkakor & Food AB

Das kulinarische Highlight auf der schwedischen Insel Öland sind Kroppkakor – Kartoffelklöße, die traditionell mit Speck und Zwiebeln gefüllt und mit Sahne und Johannisbeergelee serviert werden. Unglaublich gut – auch in der veganen Variante mit Pilzen. Am leckersten sind sie im Selbstbedienungsrestaurant Arontorp, wo ihr euch kostenlos am Salatbuffet bedienen könnt und sogar Kaffee, Wasser und Milch dazu bekommt.

Adresse: Torslunda 102, 386 96 Färjestaden | Google Maps | Website

Ölandsfiskarn

Den besten Fisch haben wir in Ölandsfiskarn auf Öland gegessen. Hier wird frisch geräuchert – und zwar jeden Tag. Empfehlen können wir das Dreierlei vom Lachs und die Garnelen Toasts. Der Fisch-Imbiss liegt am Hafen von Byxelkrok, das so oder so einen Besuch wert ist.

Adresse: Neptunivägen 11, 387 75 Byxelkrok | Google Maps

Kaffeestugan Himmelsberga Museum

Wenn ihr das hübsche Himmelsberga Museum auf Öland besucht, solltet ihr eure Fika unbedingt in die Kaffeestugan des Museums legen. Hier haben wir die mit Abstand besten Zimtschnecken der ganzen Insel gegessen.

Adresse: Himmelsberga bygata 1, 387 93 Borgholm | Google Maps

Reiseführer

[amazon box=“3831733546, 3829718977, 3829751117, 3831733252″]

Fragen zu Småland?

Her damit! Wir freuen uns über eure Fragen in den Kommentaren.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Touristenamt Småland entstanden. Unsere Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

In diesem Artikel verwenden wir Affiliate-Links, also Empfehlungslinks. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen oder kaufen, bekommen wir eine kleine Provision – für dich ändert sich am Preis aber nichts. Du hilfst uns so dabei, mit dem Blog eine Einnahme zu erzielen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag!