Zum Hauptinhalt

Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi

Für die Planung eures Städtetrips zeigt euch dieser kompakter Abu Dhabi Reiseführer die schönsten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi, verrät unsere Insider-Tipps und gibt eine Übersicht über das Emirat – auch anhand einer praktischen Abu Dhabi-Karte. (Tipp: Direkt abspeichern!)

Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi

Was sind die Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi, die man bei einem Stopover nicht verpassen sollte? In unserem Guide verraten wir euch die Highlights des Emirats der Vereinigten Arabischen Emirate und geben alle wichtigen Tipps und Infos für eure Reise.

Besucht eine der beeindruckendsten Moscheen der arabischen Welt, entdeckt den Wunderbau des Louvre Abu Dhabi, spaziert durch die sattgrüne Mangrovenlandschaft oder macht eine Wüstentour zum Sonnenuntergang. Wie das benachbarte Dubai hat sich auch Abu Dhabi in wenigen Jahren zu einem echten Touristenmagneten gemausert und zu einer Stadt der Superlative, in der alles möglich ist – außer Langeweile.

Für die Planung eures Städtetrips zeigt euch dieser kompakter Abu Dhabi Reiseführer die schönsten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi, verrät unsere Insider-Tipps und gibt eine Übersicht über das Emirat – auch anhand einer praktischen Abu Dhabi-Karte. (Tipp: Direkt abspeichern!)

Hier sind sie: die besten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi, die ihr bei eurer Reise in das Emirat auf eurer Liste haben solltet.

Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi
Das Founder’s Memorial ist definitiv einen Besuch wert

Top 3 Tipps für Abu Dhabi

Hier sind unsere besten vier Tipps für die Planung eurer Städtereise nach Abu Dhabi.

1. Gönnt euch ein schönes Hotel

Wir selbst haben zuletzt im The Abu Dhabi EDITION (Mehr Infos) und im The Rosewood (Mehr Infos) übernachtet und können beide Hotels nur empfehlen. Zu den anderen beliebten Hotels gehört das W Abu Dhabi (Mehr Infos) oder auch das legendäre Emirates Palace (Mehr Infos). Eine gute günstige Option ist dagegen das Novotel Hotel City Center (Mehr Infos).

Hotel-Tipps

The Abu Dhabi EDITION

Das EDITION am Yachthafen Al Bateen war ein absoluter Traum! Vom Frühstück, über die Architektur und das Zimmer sowie das sehr zuvorkommende und nette Personal.

Mehr Infos

Rosewood Abu Dhabi

Das Rosewood Abu Dhabi befindet sich auf der Insel Al Maryah, direkt an der Shopping Mall Galeria mit vielen Restaurants und Cafés. Alle Sehenswürdigkeiten sind in 10-20 Minuten per Taxi erreichbar.

Mehr Infos

2. Entdeckt die Stadt – und die Wüste

Anstatt teuer mit dem Taxi von einer Sehenswürdigkeit zu anderen zu fahren, könnt ihr eine Tour buchen, die einige Attraktionen miteinander verbindet. Das spart Zeit, Nerven und Schlangestehen vor Ort, da die Tickets schon inkludiert sind.

Aktivitäten

Halbtägige Highlights-Stadtrundfahrt

Entdeckt die Highlights von Abu Dhabi bei einer geführten Tour durch die Hauptstadt der Emirate. Besucht die Scheich-Zayid-Moschee, das Heritage Village, den Dattelmarkt, den Fischereihafen, die Insel Yas und mehr.

MEHR INFOS

Wüstensafari mit Sandboarding, Kamelritt und BBQ

Macht eine Wüstensafari im Geländewagen, reitet auf einem Kamel und genießt ein Abendessen an den Dünen. Wir empfehlen, die Tour rechtzeitig zu buchen, weil sie schnell ausgebucht sein kann.

MEHR INFOS

3. Mietet ein Auto

Die einfachste Art, mehr von den Vereinigten Arabischen Emiraten zu sehen, ist mit dem Mietwagen. Dubai ist in rund 1,5 Stunden zu erreichen und auch viele andere Ecken des Landes sind nicht weit.

Abu Dhabi Karte

Für eine bessere Übersicht der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi haben wir alle Highlights in eine praktische Karte gepackt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unser Tipp: Speichert den Artikel einfach ab oder lasst die Karte im Browser eures Handys offen, dann habt ihr sie vor Ort immer parat.

Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten

Wie ihr auf der Karte erkennen könnt, befinden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi selbst. Hier stellen wir sie auch genauer vor.

Scheich-Zayid-Moschee

Die mit weißem Marmor verkleidete Sheikh-Zayed-Moschee ist das Wahrzeichen der Stadt und die bei weitem beliebteste Sehenswürdigkeit Abu Dhabis. Hier bestaunt ihr osmanische, mameluckische und fatimidische Designelemente, die auf feinteilige Glasarbeiten, pittoreske Mosaikfliesen und detailierte Schnitzereien treffen.

Tatsächlich ist die Scheich-Zayid-Moschee ein Neubau. Sie wurde zwischen 1996 und 2007 auf Wunsch von Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan, dem Gründer und ersten Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate (mehr interessante Fakten gibt’s auf Wikipedia), erbaut und ist selbstredend auch nach ihm benannt.

Wofür ist die Scheich-Zayid-Moschee bekannt?

Die weiße Moschee ist vor allem für ihre Superlative bekannt. Wahnwitzig wird es beim Blick auf die nackten Zahlen. So ist das Gotteshaus mit einem Fassungsvermögen von 40.000 Gläubigen eine der größten Moscheen der Welt – und dennoch deutlich kleiner als beispielsweise die Badshahi-Moschee in Lahore und die Faisal-Moschee in Islamabad (beide in Pakistan), die Çamlıca-Moschee in Istanbul (Türkei) oder die Dschamkarān-Moschee in Ghom (Iran) – und natürlich nicht annährend so groß wie die beiden Hauptmoscheen in Mekka (Saudi-Arabien).

Dennoch sind die Fakten spektakulär. Die Scheich-Zayid-Moschee zählt 82 Kuppeln, über 1.000 Säulen und eine weiß-goldene Fassade, die besonders als Fotomotiv beliebt ist. Außerdem ist die Moschee eine von nur zwei Moscheen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die auch für Nicht-Muslime zugänglich sind. Besucher aus aller Welt dürfen über den größten handgewebten Teppich der Welt laufen und einen der größten Kronleuchter der Welt bestaunen.

Ein Besuch der Scheich-Zayid-Moschee ist für viele das absolute Highlight jeder Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate und unserer Meinung nach lohnt sich ein Besuch sogar mehrfach.

Öffnungszeiten

Sa-Do 09:00-22:00 Uhr, Fr 15:00-22:00 Uhr
Website

Adresse

Sheikh Rashid Bin Saeed Street, 5th St, Abu Dhabi

Tickets

Stadtrundfahrt mit Besuch der Scheich-Zayid-Moschee

Entdeckt die Scheich-Zayid-Moschee und andere Highlights von Abu Dhabi bei einer geführten Tour – darunter dasHeritage Village, den Dattelmarkt, den Fischereihafen, die Insel Yas und mehr.

MEHR INFOS

Wahat al Karama in Abu Dhabi
Wahat al Karama in Abu Dhabi

Wahat Al Karama

Der oft auch einfach “Reflection Lake” genannte Fotospot liegt gegenüber der Moschee und gehört eigentlich zum Kriegsdenkmal Wahat AlKarama, das den emiratischen Märtyrern Tribut zollt.

Wieso ist Wahat Al Karama ein Geheimtipp?

Die meisten kommen für etwas ganz anderes hier her, nämlich für den großen Brunnen, in dessen ruhenden Wasseroberfläche sich abends die Scheich-Zayid-Moschee perfekt spiegelt – vor allem zum Sonnenuntergang.

Unser Tipp

Besucht erst am späteren Nachmittag die Moschee und fahrt danach zum Wahat Al Karama.

So kommt ihr hin: Nehmt ein Taxi oder den kostenlosen Shuttle vom Ausgang der Moschee. Fragt einfach nach dem Reflection Lake.

Öffnungszeiten

Täglich 09:00-22:45 Uhr

Adresse

3rd St Khor, Abu Dhabi
Website | Google Maps

Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten - Louvre
Den Louvre solltet ihr unbedingt in Abu Dhabi besuchen

Louvre Abu Dhabi

Der Louvre Abu Dhabi gilt als das spektakulärste Museum des Nahen Ostens und ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi. In zwölf Galerien ist nahezu die komplette Zeitleiste der künstlerischen Errungenschaften zu bestaunen: von altägyptischen Statuen bis zu Werken von Picasso, Van Gogh und Rembrandt.

Wofür ist der Louvre Abu Dhabi berühmt?

Viel markanter als die Exponate ist der Bau selbst. Die zeitgenössische Architektur des Louvre Abu Dhabi mit seinen unter einer riesigen silbernen Kuppel versammelten Galerien ist an sich schon ein Grund für einen Besuch. Die geometrische Struktur besteht aus 7.850 Sternen, die sich in verschiedenen Größen und Winkeln in acht verschiedenen Schichten wiederholen. Das Geniale daran: Im Laufe des Tages bahnt sich das Licht seinen Weg ins Innere und durchflutet die Oberflächen mit einem Lichtschauer, der “Rain of Light” genannt wird.

Übrigens: Der Louvre ist das erste von drei geplanten Museen auf der Insel Saadiyat. Die beiden anderen, das Guggenheim Abu Dhabi und Zayed National Museum sind noch nicht fertiggestellt.

Tickets

Eintrittkarten für den Louvre Abu Dhabi

Sichert euch die Tickets für den Louvre unbedingt vorab online, dann umgeht ihr die Warteschlangen vor Ort.

MEHR INFOS

Öffnungszeiten

Di-Do 10:00-18:30, Fr-So 10:00-20:30 Uhr

Adresse

Saadiyat, Abu Dhabi
Website

Qasr Al Watan

Eines der neusten Sehenswürdigkeiten von Abu Dhabi ist der königliche Palast Qasr Al Watan. Der auch “Palast der Nation” genannte Bau ist alleine aufgrund seiner Größe im wahrsten Sinne nicht zu übersehen. Der Präsidentenpalast wurde zwischen 2010 und 2017 mit über einer Million Quadratmetern komplizierter Steinarbeiten und 22.000 Kubikmetern dekorativer Elemente im Stil der Moghul-Ära errichtet und wurde zunächst nur für offizielle Zwecke genutzt, vor allem für den Empfang ausländischer Staatsoberhäupter.

Kann man den Palast Qasr Al Watan besuchen?

Ja, aber erst seit 2019. Erst Jahre nach der Eröffnung wurde der Qasr Al Watan in einer feierlichen Zeremonie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seither werden Besucher mit Bussen zu einem zentralen Teil der Anlage gebracht, der an Prunk nicht zu überbieten ist. Der überwiegend weiße Palast mit einer Fassade aus weißem Granit und Kalkstein ist aufwändig gestaltet und reich verziert.

Was sind die Highlights des Palastes?

Zu den Highlights gehört eine Kuppel mit einem Durchmesser von 37 Metern, ein Kronleuchter mit 350.000 Kristallstücken, riesige Spiegel-Kuben, die wie Spielzeuge im Raum stehen und die eindrucksvollen Kunstwerke des Künstlers emiratischen Künstler Mattar Bin Lahej. Dieser verwandelte dafür arabische Zitate, die dem verstorbenen Scheich zugeschrieben werden, in silberne und goldene Skulpturen aus verschlungenen Inschriften.

Kleines Extra-Wissen: Anders als beispielsweise im Buckingham Palast in London (England), wohnt hier nicht die Herrscherfamilie. Der Palast wird weiterhin nur für offizielle Anlässe genutzt.

Abendliches Highlight: Die Lichtshow: Abends findet die spektakuläre Licht- und Musikshow “Palace in Motion” statt, bei der der Hauptpalast durch Projektionen zum Leben erweckt wird. Gezeigt wird die Entwicklung der VAE in drei atemberaubenden Akten. Die Aufführungen finden nach Sonnenuntergang alle 30 Minuten statt. Der letzte Einlass auf das Palastgelände erfolgt 30 Minuten vor Showbeginn.

Öffnungszeiten

Täglich 11:00-17:45 Uhr

Eintrittspreis

Erwachsene 60 AED, Junior 30 AED
Website

Adresse

Al Ras Al Akhdar – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate

The Founder’s Memorial

Zu den neueren Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi gehört das Founder’s Memorial. Es ist eines der wenigen Highlights, die nicht mit schierer Größe überzeugen wollen, sondern mit einem künstlerischen Twist.

Lohnt sich ein Besuch des Founder’s Memorial?

Ja unbedingt. Denn wie so viele Bauwerke ist das Denkmal dem verstorbenen Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan gewidmet – und zwar auf so denkwürdige Weise, dass nachts sein Antlitz leuchtend über der Stadt thront. Dabei bilden tausend kleine Lichter ein Porträt des Scheichs. Dafür sorgen 1.327 geometrische Formen oder Polyedern, die an Seilen in einem 30 Meter hohen Pavillon hängen und zusammen ein mehrdimensionales Bild ergeben. Für Freunde guten Designs ein Augenschmaus.

Öffnungszeiten

Täglich 10:00-00:00 Uhr

Eintritt

Kostenlos, mit vorheriger Registrierung online

Adresse

Al Ras Al Akhdar, Abu Dhabi
Website

Ausblick von den Etihad Towers
Ausblick von den Etihad Towers

Etihad Towers Observation Deck at 300

Abu Dhabis Antwort auf den Burj Khalifa in Dubai lautet Etihad Towers. OK, zugegeben, der Skyscaper kann nicht annähernd mit dem Wolkenkratzer im benachbarten Emirat mithalten und ist doch auf jeden Fall einen Besuch wert – und zwar für seine Aussichtsplattform im 74. Stock des Conrad Abu Dhabi Etihad Towers Hotels.

Was macht das Observation-Deck besonders?

Das “Observation Deck at 300” liegt 300 Metern über dem Meeresspiegel und bietet einen wunderbar weiten Blick auf die Stadt. Wir können euch den Besuch zum Sonnenuntergang empfehlen, wofür ihr jedoch unbedingt einen Tisch reservieren solltet. Während der Eintritt für Nicht-Hotelgäste früher nicht umsonst war, zahlt man heute nur für Speis und Trank. Es gibt (nicht unbedingt günstige) Snacks und leichte Häppchen, diverse Alkoholika und den beliebten High Tea.

Unser Tipp

Zwischen 17:00 und 19:00 Uhr hat die Bar im Observation Deck Happy Hour.

Öffnungszeiten

Täglich 12:00-20:00 Uhr

Adresse

Tower 2, Level 74, Etihad Towers – Corniche W St – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate

Emirates Palace Hotel Abu Dhabi
Emirates Palace Hotel Abu Dhabi

Emirates Palace Mandarin Oriental

Das berühmteste Hotel in Abu Dhabi ist das Emirates Palace, das seinen Gästen nach eigenen Angaben mehr als 5-Sterne-Luxus bietet. Das Resort, das sich über mehr als eine halbe Meile entlang der Corniche erstreckt, sieht aus wie eine Kreuzung aus Taj Mahal und Märchenschloss und ist längst zu einem bekannten Wahrzeichen von Abu Dhabi geworden.

Hat im Emirates Palace nur als Hotelgast Zutritt?

Nein, wer nicht das nötige Kleingeld für ein Zimmer im Emirates Palace Hotel parat hat, kann das altehrwürdige Haus auch besuchen. Zu bestaunen gibt es mehr als 1.000 Kronleuchter und über 100 mit Gold, Kristallen und Perlmutt verzierte Kuppeln, riesige handgefertigte Teppiche und eine Gartenanlage, die mit ihren Palmen einer Oase gleichkommt.

Adresse

West Corniche Road – Al Ras Al Akhdar – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate

The National Aquarium Abu Dhabi

Das National Aquarium Abu Dhabi im Unterhaltungsviertel Al Qana gehört ebenfalls zu den neueren Sehenswürdigkeiten des Emirates und stellte zur Eröffnung gleich einen Rekord auf, nämlich als das größte Aquarium im Mittleren Osten.

Was gibt es im National Aquarium Abu Dhabi zu sehen?

Besucher spazieren durch eine 9.000 Quadratmeter große Unterwasserwelt, die in ihrer Aufmachung an “Fluch der Karibik” erinnert und können dabei sage und schreibe 46.000 Tiere und über 300 Tierarten aus nächster Nähe bestaunen. Es gibt Haie, Rochen, Schildkröten, Pinguine und sogar Nemo ist da, der auch als Clownfische bekannte Anemonenfisch.

Zu den Highlights des Nationalaquariums zählt auch eine sieben Meter lange und 115 Kilogramm schwere Python – auch bekannt als Super Snake – und eine Unterwasserröhre, in der man durch die Wasserwelt hindurch spazieren kann.

Unsere ehrliche Meinung dazu: Das National Aquarium hat vieles zu bieten, vor allem für kleine Besucher, die den unterschiedlichsten Meeresbewohnern mal so richtig nahe kommen können. Für Naturfreunde ist die teils enorme Enge in den Gehegen und Aquarien und die suchend umherirrenden Pinguinen auf kleinstem Raum eher ein trauriger Anblick.

Öffnungszeiten

Täglich 10:00-22:00 Uhr

Eintrittspreis

105 AED

Adresse

Al Qana – Rabdan – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate
Website

Qasr al Hosn in den VAE
Qasr al Hosn in Abu Dhabi

Qasr Al-Hosn

Das kürzlich restaurierte Al-Hosn Fort, auch bekannt als Altes Fort oder Weißes Fort, ist das älteste Gebäude in Abu Dhabi und eine der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten.

Was macht das Fort besonders?

Während der Palast bereits 1793 als Residenz der Herrscherfamilie und gleichzeitig als Sitz der Regierung erbaut wurde, ist sein Inneres längst renoviert und erscheint heute in neuem Glanz. Herzstück der Festung ist ein Museum, das die Geschichte und Kultur Abu Dhabis thematisiert.

Heimliches Highlight, das man nicht verpassen sollte: die kleinteiligen Kachelarbeiten über dem nördlichen Haupttor.

Adresse

Rashid Bin Saeed Al Maktoum St (2nd St) – Al Hisn – W3 – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate

Öffnungszeiten

Sa-Do 09:00-22:00 Uhr, Fr 14:00-22:00 Uhr
Website

Bootstour in Abu Dhabi

Neben der Aussichtsplattform der Etihad Towers hat man die beste Aussicht auf die glitzernden Wolkenkratzer der Skyline von Abu Dhabi vom Wasser aus.

Beliebt ist vor allem eine Sightseeing-Tour mit dem Speedboot. Sie dauert zwischen einer Stunde und einer Stunde und 40 Minuten und führt entlang der Küste des Persischen Golfs zur Yas Marina, dem Yas Beach, der Jazeerat Al Sammaliyah Island und vielen anderen Orten. Das das mit ordentlich km/h geschieht, ist wiederum sehr Abu Dhabi.

Aktivität

Sightseeing-Tour per Speedboot

Die wenigen Plätze sind meist schnell ausgebucht. Am besten kauft ihr euch eure Tickets deshalb rechtzeitig online.

MEHR INFOS

Yas Marina Circuit

Fans des Rennsports werden sich in Abu Dhabi wie zu Hause fühlen. Der Yas Marina Circuit an der Südspitze von Yas Island ist eine der technologisch innovativsten Rennstrecken der Welt und ist Austragungsort von Grand-Prix- und Formel-1-Rennen. Wenn nicht gerade Renntag ist, kann man sich hier selbst in schnellen Autos ausprobieren und die Strecke probe Fahren oder den Circuit auf einer Tour erkunden. Dabei führen die Guides einen über die gesamte Rennstrecke, von der Boxengasse über das Medienzentrum bis zur Tribüne.

Unser Tipp

Die besten Preise erhält man, wenn man die Tickets im Voraus bucht.

Aktivität

Führungen über den Yas Marina Circuit

Besichtigt eine der modernsten Rennstrecken der Formel 1 bei einer geführten Tour über den Yas Marina Circuit. Entdeckt Orte, die normalerweise nur Rennfahrern und deren Teams zugänglich sind, und erkundet die Strecke ausgiebig.

MEHR INFOS

Probefahren auf der Rennstrecke

Die Kosten für das Ausprobieren der Rennstrecke variieren je nach Fahrzeugtyp. Ein paar Runden in einem Go-Kart kosten 110 AED, während eine Runde am Steuer eines Aston Martin ab 1.500 AED zu haben ist.

MEHR INFOS

Öffnungszeiten

Täglich 09:00-23:00 Uhr

Anreise

Wer nicht mit Careem (Uber) fahren will, nimmt vom Zayid Sport City nahe der Scheich-Zayid-Moschee den Bus 190/195 zur Yas Island und von dort den kostenlosen Shuttle-Service Yas Express zur Rennstrecke.

Ferrari World

Mit Kindern in Abu Dhabi? Dann ab in die Ferrari World. Sie liegt nördlich der Yas Marina Rennstrecke auf Yas Island und dürfte vielen aus den Luftaufnahmen beim Formel-1-Rennen bekannt sein.

Der Vergnügungspark beherbergt 19 verschiedene Attraktionen, darunter mit der “Formula Rossa” unter anderem die schnellste Achterbahn der Welt, die bis zu 240 km/h auf den Tachi bringt. Interessanterweise richtet sich der Eintritt nach der Körpergröße. Personen, die größer als 1,30 Meter sind, zahlen 240 AED, kleinere Besucher 195 AED.

Tickets

Eintrittskarten für die Ferrari World

Am besten kauft ihr euch eure Tickets vorab online, um die langen Warteschlangen zu umgehen.

MEHR INFOS

Adresse

Yas Leisure Dr, Yas Island, Abu Dhabi

Öffnungszeiten

Täglich 12:00-20:00 Uhr
Website

Festung in Al Ain
Die Festung in Al Ain solltet ihr unbedingt besuchen

Ausflüge

Wenn mehr als einen Tag in Abu Dhabi Zeit hat, sollte unbedingt einen Ausflug innerhalb des Emirats machen. Hier sind unsere Ausflugstipps.

Al Ain

Was viele verwundert, ist die Tatsache, dass Abu Dhabi mehr ist, als nur eine Stadt. Das Emirat reicht weit in die Wüste hinein und reicht sogar bis zur Grenze zum Nachbarland Oman.

Genau dort liegt mit Al Ain eine Oasenstadt, die einen tollen Tagesausflug von Abu Dhabi hermacht. Überragt vom zerklüfteten Berg Jebel Hafeet, findet man hier einige schöne Highlights für alle, die sich für die lokale Geschichte und Kultur des Emirates interessieren.

Historisch gesehen ist Al Ain nämlich bereits seit mindestens 3000 v. Chr. besiedelt und die einzige Stätte des Landes, die in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Unter Schutz gestellt wurden etwa 4500 Jahre alte Rundgräber, diverse Brunnen und Lehmziegelbauten sowie das eisenzeitliche Bewässerungssystem der schattigen, dattelpalmengesäumten Oase. Genau diese ist das natürliche Highlight von Al Ain.

Zu den anderen sehenswerten Orten zählt Al-Jahili Fort, wo man in die Geschichte von Al Ain eintauchen kann, das Al Ain National Museum oder das Al Ain Palace Museum. Wer also einen Tagesausflug von Abu Dhabi machen und dabei die etwas andere Seite des Emirates erleben will, ist hier richtig.

Aktivität

Ab Abu Dhabi: Tagestour nach Al Ain

Besucht das Al Ain, das Nationalmuseum Al Ain, den Scheich-Zayed-Palast und eine Kamelrennstrecke, den Viehmarkt und vieles mehr.

MEHR INFOS

Abu Dhabi Wüstentour
Eine Wüstentour gehört zu eurer Reise nach Abu Dhabi dazu

Wüste

Wer zum ersten Mal in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist, kommt an einer Wüstentour nicht vorbei. Dabei erlebt man, wie sich “Dune Bashing” anfühlt (das aggressive Fahren über die Dünen mit Allradwagen) und taucht in einem Beduinencamp tief in die Kultur der Wüstennomaden ein.

Unser Tipp ist eine rund sechsstündige Halbtagestour von Abu Dhabi aus in den Süden des Emirats. Die Wüstentouren führen in die Al-Khatim-Wüste, etwa auf halbem Weg nach Al Ain.

Aktivität

Wüstensafari mit Sandboarding, Kamelritt und BBQ

Macht eine Wüstensafari im Geländewagen, reitet auf einem Kamel und genießt ein Abendessen an den Dünen. Wir empfehlen, die Tour rechtzeitig zu buchen, weil sie schnell ausgebucht sein kann.

MEHR INFOS

Nach der wilden Fahrt mit dem Geländewagen durch die Dünenlandschaft besucht man eine Kamelfarm, kann Sandboarding ausprobieren, einen Dünenbuggy ausleihen und sogar Kamelreiten. Nach Einbruch der Dunkelheit endet der Tag mit einem Abendessen im Wüstencamp, gefolgt von traditionellen Tänzen, bevor es auf den Rückweg nach Abu Dhabi geht.

Jubail Mangrove Forest in Abu Dhabi
Den Jubail Mangrove Forest in Abu Dhabi solltet ihr auf keinen Fall verpassen

Jubail Mangrove Park

Das Emirat Abu Dhabi hat mehr zu bieten, als nur spektakuläre Architektur. Auch die Natur rund um das sich immer größer werdenden Stadtzentrum kann sich sehen lassen und wer zum ersten Mal hier ist, sollte neben dem Besuch der wichtigsten Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten wie dem Louvre und der Scheich-Zayid-Moschee auch einen kleinen Ausflug einplanen.

Zu den beliebtesten Ausflugszielen in Abu Dhabi gehören die Mangrovenwälder des Jubail Mangrove Parks, die noch immer (und hoffentlich noch lange) die Inseln entlang der Küste rund um die Stadt umgeben. Die weitläufige Anlage liegt etwas außerhalb und ist die perfekte Auszeit vom Sightseeing. Dabei spaziert man über gut angelegte Holzstege, die über die Mangroven hinweg zu schön angelegten Ruhe-Plattformen und Aussichtstürmen führen. Hier wirkt das Abu Dhabi aus Stahl und Glas plötzlich ganz weit weg.

Aktivität

Kajaktour in den Mangroven

Unternehmt eine Kajaktour in den Mangroven. Sie werden für alle Erfahrungsstufen und Altersgruppen angeboten und dauern zwei Stunden.

MEHR INFOS

Öffnungszeiten

Täglich 07:00-22:00, Fr & Sa bis 23:00 Uhr

Tickets

Eintrittskarten zum Jubail Mangrove Park gibt’s auf der Website

Adresse

Al Jubail Island – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi Reiseführer

Wir können den Reiseführer von Reise Know-how für Abu Dhabi empfehlen. Wenn ihr auch nach Dubai reist, lohnt sich der Kombi-Reiseführer von Lonely Planet, den es auch auf Deutsch gibt.

[amazon box=“B00YN7KEIY, 382974806X“]

Mehr Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi?

Her damit! Wir freuen uns über eure Empfehlungen in den Kommentaren. Für einen Einblick in unsere Reise, schaut in unsere Story-Highlights auf Instagram.

In diesem Artikel verwenden wir Affiliate-Links, also Empfehlungslinks. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen oder kaufen, bekommen wir eine kleine Provision – für dich ändert sich am Preis aber nichts. Du hilfst uns so dabei, mit dem Blog eine Einnahme zu erzielen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag!