Zum Hauptinhalt

Abu Dhabi: 33 Reisetipps für die Hauptstadt der Emirate

Ihr plant eine Reise nach Abu Dhabi? Nach etlichen Reisen können wir euch unsere besten Insidertipps zur Reiseplanung, Wahl des Hotels, Empfehlungen für Aktivitäten und Restaurants und viele nützliche Informationen geben.

Abu Dhabi Wüstentour

Wer an die Vereinigten Arabischen Emirate im Nahen Osten denkt, hat schnell Dubai im Kopf. Dabei handelt es sich dabei nur um eines von sieben Emiraten, die zusammen die VAE bilden. Neben der Metropole gehören Adschman, Fudschaira, Ra’s al-Chaima, Schardscha, Umm al-Qaiwain und die Hauptstadt Abu Dhabi zu den Emiraten. Gerade Abu Dhabi lockt mit seinen Highlights jede Menge Touristen an. Für eure Reiseplanung stellen wir euch die besten vor und geben euch unsere Abu Dhabi Reisetipps für euren Aufenthalt – von persönlichen Hotel-Tipps, über Empfehlungen für Restraurants und Cafés, bis zu den schönsten Ausflügen in die Wüste.

Freut euch auf gigantische Sehenswürdigkeiten, schillernde Sonnenuntergänge und die Nähe zur Wüste, die einen kleinen Ausflug in die Natur zu einem ganz Besonderen werden lässt. In unserem Artikel möchten wir euch die besten Reisetipps für euren Trip nach Abu Dhabi geben und hoffen, dass ihr so vor Ort eine wunderbare Zeit haben werdet.

Mehr Reisetipps für die Vereinigten Arabischen Emirate:

Top 3 Tipps für Abu Dhabi

Hier sind unsere besten vier Tipps für die Planung eurer Städtereise nach Abu Dhabi.

1. Gönnt euch ein schönes Hotel

Wir selbst haben zuletzt im The Abu Dhabi EDITION (Verfügbarkeit checken) und im The Rosewood (Verfügbarkeit checken) übernachtet und können beide Hotels nur empfehlen. Zu den anderen beliebten Hotels gehört das W Abu Dhabi (Verfügbarkeit checken) oder auch das legendäre Emirates Palace (Verfügbarkeit checken). Eine gute günstige Option ist dagegen das Novotel Hotel City Center (Verfügbarkeit checken).

Hotel-Tipps

The Abu Dhabi EDITION

Das EDITION am Yachthafen Al Bateen war ein absoluter Traum! Vom Frühstück, über die Architektur und das Zimmer sowie das sehr zuvorkommende und nette Personal.

VERFÜGBARKEIT CHECKEN

Rosewood Abu Dhabi

Das Rosewood Abu Dhabi befindet sich auf der Insel Al Maryah, direkt an der Shopping Mall Galeria mit vielen Restaurants und Cafés. Alle Sehenswürdigkeiten sind in 10-20 Minuten per Taxi erreichbar.

VERFÜGBARKEIT CHECKEN

2. Entdeckt die Stadt – und die Wüste

Anstatt teuer mit dem Taxi von einer Sehenswürdigkeit zu anderen zu fahren, könnt ihr eine Tour buchen, die einige Attraktionen miteinander verbindet. Das spart Zeit, Nerven und Schlangestehen vor Ort, da die Tickets schon inkludiert sind.

Aktivitäten

Halbtägige Highlights-Stadtrundfahrt

Entdeckt die Highlights von Abu Dhabi bei einer geführten Tour durch die Hauptstadt der Emirate. Besucht die Scheich-Zayid-Moschee, das Heritage Village, den Dattelmarkt, den Fischereihafen, die Insel Yas und mehr.

MEHR INFOS

Wüstensafari mit Sandboarding, Kamelritt und BBQ

Macht eine Wüstensafari im Geländewagen, reitet auf einem Kamel und genießt ein Abendessen an den Dünen. Wir empfehlen, die Tour rechtzeitig zu buchen, weil sie schnell ausgebucht sein kann.

MEHR INFOS

3. Mietet ein Auto

Die einfachste Art, mehr von den Vereinigten Arabischen Emiraten zu sehen, ist mit dem Mietwagen. Dubai ist in rund 1,5 Stunden zu erreichen und auch viele andere Ecken des Landes sind nicht weit.

Stopover

Wer auf dem Weg nach Asien ist, kann perfekt einen Stopover in Abu Dhabi einplanen. Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen so ziemlich in der Mitte zwischen Europa und Asien und bietet sich daher perfekt an, um den recht langen Flug Richtung Asien zu unterbrechen. Am besten bucht ihr euch für einen Stopover in Abu Dhabi einen Flug mit der lokalen Airline Etihad oder aber mit Qatar oder Emirates.

Wie Emirates und Qatar, bietet auch Etihad ein spezielles Stopover-Angebot an. Dabei könnt ihr direkt bei der Flugbuchung nach Asien einen Stopover in Abu Dhabi einplanen und euch sogar über die Website ein Hotel buchen. Alternativ könnt ihr auch einfach einen Gabelflug buchen. Das heißt, ihr bucht euch zunächst einen Flug nach Abu Dhabi und dann, etwa 2-3 Tage später, den Weiterflug ab Abu Dhabi zum nächsten Reiseziel in Asien.

Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten von Abu Dhabi sind ähnlich zu jenen in Dubai und verfolgen meist ein Ziel: je größer und prunkvoller, desto besser. Viele Sehenswürdigkeiten sind erst vor ein paar Jahren entstanden, andere sind historisch und wurden für Touristen wieder aufgehübscht. Dennoch sind die meisten von ihnen wirklich einen Besuch wert, da sie nicht nur etwas über die Destination erzählen, sondern einfach wirklich beeindruckend sind.

Unsere 3 liebsten Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten sind die Folgenden:

  • Louvre Abu Dhabi
  • Sheikh Zayed Moschee
  • Der Präsidentenpalast „Qasr al Watan“

Tickets

Eintrittkarten für den Louvre Abu Dhabi

Sichert euch die Tickets für den Louvre unbedingt vorab online, dann umgeht ihr die Warteschlangen vor Ort.

MEHR INFOS

Aktivitäten

Geführte Touren zu den Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten

  1. Erlebt auf der halbtägigen Stadtrundfahrt alle Highlights in Abu Dhabi
  2. Brettert in einem Speedboot an den Highlights von Abu Dhabi vorbei und lasst euch dabei ordentlich den Wind um die Ohren wehen
  3. Lust auf eine klassische Bustour durch Abu Dhabi? Dann bucht euch am besten jetzt schon Tickets für den Hop-on-Hop-off-Bus damit ihr keine Sehenswürdigkeit in Abu Dhabi verpasst.
  4. Bequemer als auf dieser halbtägigen Tour geht’s nicht: Hier erlebt ihr die spannendsten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi, könnt an der Cornich spazieren gehen und werdet sogar zur Sheich Zayed Moschee gefahren.
Tipps für Abu Dhabi
Abu Dhabi ist definitiv ein tolles Reiseziel in den VAE

Abu Dhabi Pass

Die Eintrittspreise der Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi sind ziemlich happig, allein deswegen möchten wir euch mit unseren Abu Dhabi Reisetipps die Möglichkeit geben, vor Ort ein wenig Geld zu sparen. Wer also im Emirat viel entdecken möchte, der sollte sich eine City Card bzw. einen City Pass kaufen, für den man gebündelt einen Preis zahlt und Eintritt in mehrere Sehenswürdigkeiten gleichzeitig erhält. Wir haben euch die besten City-Pässe für Abu Dhabi unten mal aufgelistet:

Dubai: Explorer Pass – inkl. 3-7 Attraktionen zur Auswahl

Lasst euch nicht von dem Titel verwirren. Der Pass gilt nämlich zum einen für Attraktionen in Dubai, als auch für tolle Sehenswürdigkeiten und Highlights in Abu Dhabi. So habt ihr zum Beispiel hier die Möglichkeit, euch zwischen 3 und 7 Highlights zu entscheiden. In Abu Dhabi wäre das dann beispielsweise eine Wüsten-Safari am Morgen, eine Dhau-Bootsfahrt, der Besuch von Yas Island und sogar Themenparks, wie die Yas Waterworld und die Ferrari World. Mit dem Dubai Explorer Pass spart ihr im Schnitt 35 % auf die einzelnen Tickets. Ziemlich gut, oder?

Spar-Tipp

Go City Explorer Pass

Spart bis zu 35% im Vergleich zum Kauf einzelner Tickets für Attraktionen. Wählt dabei aus zahlreichen Dubai- und Abu-Dhabi-Erlebnissen, darunter eine Wüstensafari in Abu Dhabi, ein Besuch im Burj Khalifa und vieles mehr.

MEHR INFOS

Hotel-Tipps

Unsere Abu Dhabi Reisetipps wären nicht vollständig, wenn wir euch nicht ein paar tolle Hotels empfehlen würden. Abu Dhabi hat ein Überangebot an luxuriösen Hotels, die meist aber gar nicht mal so teuer sind. Natürlich gibt es ein paar Institutionen, die sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht haben oder selbst schon echte Legenden sind. Dennoch haben wir bei unseren bisherigen Besuchen in Abu Dhabi immer Hotels gefunden, die nicht zu luxuriös, sondern eher jung und cool sind.

Hotel-Tipps

Unsere 3 liebsten Hotels in Abu Dhabi

The Abu Dhabi EDITION

In diesem Hotel haben wir 5 Tage geschlafen. Hier könnt ihr euch auf ein wunderbares A-la-Carte-Frühstück freuen, das euch bis 13 Uhr serviert wird. Der Charme ist hier eine Mischung aus Bali trifft auf Tulum, die Zimmer sind riesig, der Service wunderbar und der Pool herrlich erfrischend. Definitiv eine Empfehlung!

VERFÜGBARKEIT CHECKEN

Rosewood Abu Dhabi

Hier haben wir übernachtet, als es relativ frisch eröffnet wurde. Die Zimmer hier sind ähnlich groß wie im The Edition und die Rooftop-Terrasse ist mittlerweile zu einem echten Instagram-Spot in Abu Dhabi geworden. Klare Empfehlung!

VERFÜGBARKEIT CHECKEN

Emirates Palace Hotel

Das 5-Sterne-Hotel ist DIE Adresse in Abu Dhabi. Berühmt ist es vor allem für die gigantische Kuppel und, naja, die Architektur, die einfach an einen Palast erinnert. Wenn ihr euch mal eine Nacht im Palast gönnen möchtet, dann ist das Emirates Palace Hotel definitiv perfekt für euch. Alternativ könnt ihr auch einfach so mal durch das Hotel schlendern – lohnt sich!

VERFÜGBARKEIT CHECKEN

Yas Island & Ferrari World

Ihr seid große Formel-1-Fans? Dann wird euch der Yas Marina Circuit und die Ferrari World umhauen. Hier könnt ihr nicht nur die berühmte Rennstrecke mit eigenen Augen bewundern, sondern auch etliche Fahrgeschäfte fahren oder euch selbst hinter das Steuer von Ferrari und Co. setzen.

Aktivität

Führungen über den Yas Marina Circuit

Besichtigt eine der modernsten Rennstrecken der Formel 1 bei einer geführten Tour über den Yas Marina Circuit. Entdeckt Orte, die normalerweise nur Rennfahrern und deren Teams zugänglich sind, und erkundet die Strecke ausgiebig.

MEHR INFOS

Probefahren auf der Rennstrecke

Die Kosten für das Ausprobieren der Rennstrecke variieren je nach Fahrzeugtyp. Ein paar Runden in einem Go-Kart kosten 110 AED, während eine Runde am Steuer eines Aston Martin ab 1.500 AED zu haben ist.

MEHR INFOS

Wüstentouren in Abu Dhabi
Wüstentouren in Abu Dhabi lohnen sich definitiv
Kamele in der Wüste in Abu Dhabi
Kamele in der Wüste von Abu Dhabi

Wüstentouren

Wüstentouren in Abu Dhabi und Dubai sind immer beliebt – Kein Wunder, denn das Abenteuer in den Dünen, die verwunschenen Sonnenuntergänge und die Weite der Wüste sind absolut einmalig. Vom Stadtkern Abu Dhabis aus fahrt ihr auf einer Wüstentour zunächst ca. 45 Minuten bis in die Wüste selbst. Dort startet ihr dann auf ein Dünenbashing, bei dem ihr im 4×4-Allradauto über die gigantischen Sandberge fegt. Pünktlich zum Sonnenuntergang erreicht ihr euer Camp, in dem ihr euch auf zahlreiche Aktivitäten freuen könnt. Dazu gehört Sandboarding und Shisha-Rauchen. Den Abend verbringt ihr ebenfalls im Camp – mit Essen, Bauchtanz und einem saftigen Sternenhimmel.

Aktivität

Wüstensafari mit Sandboarding, Kamelritt und BBQ

Wir selbst haben die Tour ebenfalls gemacht und können sie allen empfehlen, die noch nie in der Wüste waren. Buchen könnt ihr die Tour direkt über den folgenden Link:

MEHR INFOS

Wenn ihr übrigens lieber am Morgen in die Wüste fahren möchtet, ist das auch kein Problem. Bei der morgendlichen Tour seid ihr 4 Stunden unterwegs und erlebt die Wüste noch einmal in einem ganz anderen Licht.

Alternativ könnt ihr übrigens auch von Dubai aus in die Wüste. Der Ablauf ist der Gleiche, die Weite der Wüste ebenfalls. Es gibt verschiedene Anbieter von Allradtouren, die nachmittags in dicken Jeeps raus in die Wüste fahren. Erst wird etwas Luft aus den Reifen gelassen, dann geht es in einer wilden Achterbahnfahrt die Dünen hoch und runter. Festhalten ist angesagt. Unser Fahrer hatte mit “The Fast and the Furious“ eine selbsternannte Lieblingsfilmreihe, die zumindest seine radikale Fahrweise erklärte…

Danach kann man auf der Düne sitzen, einen Sundowner mit Ausblick genießen oder auf Snowboards die Sandberge hinter düsen. Wer es noch romantischer will: Es gibt neben Kamelsafaris sogar Heißluftballonfahrten.

Übersicht

Die besten Wüstentouren in Dubai

  • Dünen- und Kamelsafari mit BBQ: Zur Tour
  • Safari mit Red-Dunes-Quadtour & Kamelritt: Zur Tour
  • Ballonflug am Morgen mit Frühstück und Falken: Zur Tour

Restaurants & Cafés

In unseren Abu Dhabi Reisetipps dürfen natürlich nicht unsere liebsten Adressen für Restaurants und Café im Emirat fehlen. In Abu Dhabi könnt ihr, wenn ihr möchtet, unheimlich edel essen gehen – oder aber einfach. Wir haben uns für den Mittelweg entschieden und können euch jetzt eine Auswahl toller Restaurants und Cafés in Abu Dhabi zeigen, die allesamt ganz unterschiedlich sind.

Frühstück im The Abu Dhabi EDITION

Unser Hotel, das The Abu Dhabi EDITION (Verfügbarkeit checken), ist in unseren Augen auch der allerbeste Frühstücksspot in Abu Dhabi. Hier könnt ihr bis 13 Uhr frühstücken und dabei die Karte hoch- und runterbestellen. Das Essen wird immer frisch zubereitet, die Atmosphäre erinnert an Bali und der Service ist verdammt gut. Definitiv eine Empfehlung!

Adresse

Marina – Al Bateen – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate
Google Maps

Echt chinesisch essen im Dragon Bao Bao

Wenn der Service rotzig ist, das Restaurant mit einem Wirrwarr an Kuriositäten ausgestattet ist und das Essen auf Plastikgeschirr serviert wird, dann wisst ihr, dass es hier echt und authentisch zugeht. Der Laden ist in Abu Dhabi unheimlich beliebt, stellt euch also auf ein wenig Wartezeit ein. Das Essen ist wirklich echt chinesisch, immer frisch und preislich so gut wie in kaum einem anderen Restaurant.

Adresse

National Cinema – Zone 1 – E10 – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate
Google Maps

Beste Steaks im Butcher & Still

Wenn ihr nach einem wirklich guten Steak sucht, dann ist das Butcher & Still eure Adresse. Die Preise hier sind zwar ganz schön happig, die Qualität dafür umso besser. Das Restaurant befindet sich im Four Seasons Hotel und wirkt, als käme es direkt aus dem New York der 20er-Jahre. Wer sich was gönnen will, der sollte dies hier tun.

Adresse

Global Market Street 2 – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate
Google Maps

Libanesisches Essen im Zahrat Lebnan

Der Libanon ist kein Nachbarland der VAE. Und doch findet ihr die libanesische Küche an fast jeder Ecke. Beliebt sind die Restaurants der Kette Zahrat Lebnan – und sie ist unheimlich gut. Hier könnt ihr hervorragende Falafel mit Hummus ecken und euch über frisch gegrillte Shawarma freuen. Super lecker und preislich mehr als ok.

Adresse

Global Tower – Zayed The First St – Al Hisn – W4 – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate
Google Maps

Happy Hour auf dem Observation Deck at 300

Normalerweise kostet allein der Eintritt zum Observation Deck eine ganze Menge. Zur Happy Hour jedoch, nämlich täglich von 17 bis 19 Uhr könnt ihr im 74. Stock des zweiten Turms der Etihad Towers, was im Übrigen der höchste Aussichtspunkt von Abu Dhabi ist, die Stadt aus der Vogelperspektive beobachten – und ziemlich günstige Drinks genießen. Zur Happy Hour gibt es eine gesonderte Karte mit ausgewählten Drinks zu 50 %. Unser Tipp: Reserviert euch den Tisch bereits im Voraus, denn ab und an werden keine Gäste mehr nach oben gelassen.

Adresse

Tower 2, Level 74, Etihad Towers – Corniche W St – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate
Google Maps

Zaadiyat Beach in Abu Dhabi
Abu Dhabi Reisetipps: Die Zaadiyat Beach in Abu Dhabi ist perfekt zum Sonnenuntergang

Sunset-Drinks im Beach House Abu Dhabi

Direkt am Saadiyat Beach könnt ihr etwas erhöht und damit mit allerbestem Blick auf den Strand und das Meer eure Sunset-Drinks genießen. Kommt hier auf jeden Fall lange vor dem Sonnenuntergang her, damit ihr noch einen Platz in dieser kleinen Open-Air-Bar ergattern könnt. Unser Tipp: Gin & Tonic geht hier preislich total.

Adresse

Park Hyatt Abu Dhabi Hotel and Villas – Al Sa’Diyat – Abu Dhabi – Vereinigte Arabische Emirate
Google Maps

Anreise

Die Anreise nach Abu Dhabi, also zum Abu Dhabi International Airport (AUH), kann mit der heimischen Airline Etihad von Frankfurt, Düsseldorf und München aus direkt erfolgen. Alternativ könnt ihr aber mit anderen Airlines, wie zum Beispiel Qatar nach Abu Dhabi fliegen. Abu Dhabi erreicht ihr von Deutschland aus innerhalb von knapp sechs Stunden. Wenn ihr euch für einen Flug mit Zwischenstopp entscheidet, dann müsst ihr ca. 8 bis 12 Stunden einplanen.

Übrigens: Mittlerweile sind die Flüge in die Emirate wirklich günstig. Wir schauen immer direkt bei Momondo nach den günstigsten Flügen.

Vom Flughafen in die Stadt

Leider funktionieren, wie an vielen anderen Orten dieser Welt auch, Carsharing-Apps wie Uber und Careem nie bei der Ankunft am Hotel. Deswegen muss man auch in Abu Dhabi auf die Taxis vor Ort zurückgreifen, die meistens einfach viel teuer sind, als das Buchen über die App. Aber keine Sorge, die offiziellen Taxis am Flughafen ziehen euch nicht wirklich ab, sondern fahren euch für die gängigen Flughafenpreise in euer Hotel. Im Schnitt könnt ihr für die Fahrt mit dem Taxi mit ca. 90 AED, also 20 Euro, rechnen.

Wenn ihr mitten in der Nacht ankommt und keine Lust darauf habt, auf ein Taxi zu warten, dann könnt ihr euch auch einfach einen privaten Transport buchen:

Mit dem Bus

Tatsächlich gibt es auch einen Bus, der euch vom Flughafen in die Stadt bringt. Dieser ist jedoch am Flughafen selbst nicht wirklich gut ausgeschildert. Sucht dafür am Flughafen nach Bus Nummer A1. Die Haltestelle befindet sich im unteren Teil der Terminals 1 und 3 und vor dem Terminal 2. Habt ihr ihn gefunden, könnt ihr so günstig wie sonst kaum, nämlich für nur 4 AED, ca. 1 Euro, in die Stadt fahren.

Der Burj al Arab in Dubai
Der Burj al Arab in Dubai gehört zu den markantesten Gebäuden

Von Abu Dhabi nach Dubai

Ihr möchtet von Abu Dhabi nach Dubai fahren oder umgekehrt? Kein Problem. Die beiden Emirate sind über eine schnelle Busverbindung gut miteinander verbunden. Wenn ihr, wie wir, von Abu Dhabi aus nach Dubai fahren möchtet, dann nehmt euch ein Taxi zum zentralen Busbahnhof (Abu Dhabi Central Bus Station). Hier könnt ihr euch ein Ticket nach Dubai direkt am Ticketschalter kaufen. Die Tickets kosten 24 AED (ca. 6 Euro) plus die Gebühren für die Transportkarte, die ihr quasi mit dem Ticket aufladet. Insegsamt zahlt ihr aber für alles nicht mehr als 30 AED (ca. 7,20 Euro) und seid innerhalb von 1,5 Stunden in Dubai.

Für den Rückweg sind wir von Dubai aus direkt mit dem Taxi zum Flughafen Abu Dhabi gefahren. Insgesamt haben wir für die Fahrt 120 AED (ca. 30 Euro) ausgegeben. Einer unserer liebsten Abu Dhabi Reisetipps: Den Transport haben wir uns ganz einfach über die App Careem gebucht – super easy und zuverlässig!

Transport

Abu Dhabi ist für alle, die gern zu Fuß unterwegs sind, nicht wirklich passend. Die Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi sind zum Teil so weit voneinander entfernt, dass laufen hier einfach keinen Spaß macht. Mittlerweile gibt es aber einen öffentlichen und vor allem kostenlosen Bus, der euch von Highlight zu Highlight bringt. Der „Visit Abu Dhabi Shuttle Bus“ kann von Touristen und Locals genutzt werden und bringt euch schnell von A nach B. Die aktuellen Routen und Zeiten findet ihr hier.

Für alle anderen Strecken haben wir uns in Abu Dhabi immer ein Taxi über die App Careem gebucht. Die App ist meist günstiger als Uber, funktioniert aber genauso.

Mehr Abu Dhabi Reisetipps

Beste Reisezeit für Abu Dhabi

Genau wie auch die anderen Emirate, ist vor allem der Sommer in Abu Dhabi definitiv nicht zu empfehlen. Dann klettern die Temperaturen nämlich auf über 40 Grad was eine kleine Sightseeing-Tour zu einer echten Herausforderung macht. Wir selbst waren zuletzt im Februar in Abu Dhabi und können euch den Monat definitiv empfehlen. Als Faustregel unserer Abu Dhabi Reisetipps könnt ihr euch merken: Je kälter es in Europa und Deutschland ist, desto besser ist es für eine Reise nach Abu Dhabi.

Geld & Währung in Abu Dhabi

In Abu Dhabi zahlt ihr mit Emirati Dirham, die offiziell als AED abgekürzt werden. Tatsächlich braucht ihr in Abu Dhabi mittlerweile kein Bargeld mehr, denn die Bezahlung läuft hier ganz einfach über eure Kreditkarte oder direkt via ApplePay. Wer dennoch ein bisschen Bargeld in der Tasche haben möchte, der sollte sich dieses direkt am Geldautomaten am Flughafen abheben. Mit der DKB-Kreditkarte habt ihr bei Abhebungen im Ausland übrigens keine Gebühren.

Zum Bezahlen lohnt sich die Miles & More Kreditkarte, vor allem auch, wenn ihr nebenbei ganz einfach Meilen sammeln möchtet.

Tipp

Miles & More Gold Credit Card

Zum Bezahlen lohnt sich die Miles & More Kreditkarte – vor allem auch, weil ihr nebenbei mit jedem ausgegeben Euro Meilen sammelt.

MEHR INFOS

Miles & More Credit Card Business

Ihr seid selbstständig? Dann lohnt sich die Miles & More Business Card.

MEHR INFOS

Internet & SIM-Karte

Bei der Ankunft in Abu Dhabi haben wir uns direkt eine lokale Sim-Karte gekauft, die uns vor Ort für 5 Tage definitiv gereicht hat. Wir haben uns für „Etisalat“ entschieden und das Paket mit 6 GB für umgerechnet ca. 20 Euro gekauft.

Achtung: Ihr benötigt in Abu Dhabi einen Adapter, den ihr vielleicht schon aus Großbritannien kennt. Wir haben unseren vergessen, hatten aber im Hotel Glück, das es europäische Stecker gibt. In einigen Restaurants und Cafés seid ihr meistens auf den Adapter angewiesen.

Unsere Empfehlung für einen Reiseadapter:

Reiseführer

Wir können den Reiseführer von Reise Know-how für mehr Abu-Dhabi-Reisetipps empfehlen. Wenn ihr auch nach Dubai reist, lohnt sich der Kombi-Reiseführer von Lonely Planet, den es auch auf Deutsch gibt.

 

Noch Fragen zu unseren Reisetipps für Abu Dhabi?

Her damit! Wir freuen uns über eure Fragen in den Kommentaren. Für einen Einblick in unsere Reise, schaut in unsere Story-Highlights auf Instagram.

In diesem Artikel verwenden wir Affiliate-Links, also Empfehlungslinks. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen oder kaufen, bekommen wir eine kleine Provision – für dich ändert sich am Preis aber nichts. Du hilfst uns so dabei, mit dem Blog eine Einnahme zu erzielen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag!